Moonspell
kündigen Nachfolger von "1755" an

News

Dem letzten MOONSPELL-Album „1755“ aus dem Jahr 2017 steht ein Nachfolger ins Haus. Die Veröffentlichung des neuen Vollwert-Outputs ist für Februar 2021 angekündigt. Die Wartezeit verkürzen uns die Portugiesen jedoch mit einem ersten Song, welcher bereits im November erscheinen soll.

Ihr neues Material wird von Freunden, Familie und Co. welche schon ein Ohr riskieren durften, als „dunkel und revolutionär“ beschrieben. Es wird aus „rund 10 Songs, darunter zwei Instrumentals“ bestehen. Oben drauf gibts einige Bonustracks, darunter eine Coverversion eines noch nicht veröffentlichten Songs.
Für die Aufnahmen haben sich MOONSPELL Produzent Jaime Gomez Arellano (u.a. ULVER, GHOST, PARADISE LOST) ins Boot geholt.

Das Kern-Team, welches federführend am neuen Album beteiligt war (von links nach rechts):

Ricardo Amorim: schrieb die hälfte der Musik / Gitarren / Zweitstimmen
Jaime Gomez Arellano: Pre-Production, Production, Mix, Master
Fernando Ribeiro: Lyrics, Gesang, Konzept
Pedro Paixão: schrieb die Hälfte der Musik, arrangierte und dirigierte das Album.
Nicht auf dem Bild: Aires Pereira (Bass), Hugo Ribeiro (Schlagzeug)

Galerie mit 29 Bildern: Moonspell - Europa Tour 2019 in Berlin
Quelle: Moonspell / facebook
26.10.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32856 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare