Napalm Death
...schon wieder im Studio!

News

Kaum haben die Kult Grinder NAPALM DEATH ihr Coverversionen Album „Leaders Not Followers: Part 2“ veröffentlicht und damit ihren Hardcore- und Metal-Helden ein Denkmal gesetzt, da stehen sie schon in den walisischen Foel Studios (Porcupine Tree, Ozric Tentacles), um ihren nächsten Langspieler einzuprügeln. Das neue Material fungiert unter dem vielversprechenden Namen „The Code Is Red… Long Live The Code“ und verspricht einmal mehr einen kompromisslosen Hassbrocken. Barney Greenway (Vocals) kann bereits die folgenden Details verraten: „Das Foel Studio ist in dem nord-walisischen Städtchen Foel und gehört Dave Anderson, dem ursprünglichen Bassisten von Hawkwind (noch vor Lemmy). Wir haben uns für dieses Studio entschieden, weil es wunderbar isoliert, draußen auf dem Land und fernab jeglicher Ablenkung ist. Wir wissen die wertvolle Studiozeit zu schätzen und arbeiten sehr intensiv an dem neuen Album, statt rumzusitzen und Zeit mit Diskussionen zu verplempern. Bei Studioaufnahmen ist es immer besser unter Druck und in Action zu sein, das hilft uns, etwas von der Energie unserer Liveshows einzufangen und gibt uns einen extra Schub. Ich selbst bin nie 100%ig zufrieden mit meinen Vocals, wenn ich das Gefühl habe, ich könne noch ein Tröpfchen mehr Brutalität aus meiner Stimme quetschen. Manchmal übertreibe ich ein wenig, aber Intensität ist der Schlüssel. Ich denke, wir haben schon ausreichend Studiosessions hinter uns, um zu wissen, was wir tun. Man kann allerdings nicht auf alles vorbereitet sein. Was, wenn das Mischpult auf einmal in Flamen aufgeht? Produziert wird das neue Album von Russ Russell, der nicht nur ein sehr zuverlässiger Mann an den Knöpfen, sondern auch ein guter Kumpel ist. Wir sind absolut überzeugt, dass er einen spitzenmäßigen Job machen wird. Das neue Material ist roh und derb, ein großartiger Mix der besten Stücken unserer letzten beiden Alben. Bisher können wir die folgenden Songtitel preisgeben: „Instruments Of Persuasion“, „Morale“, „Striding Purposefully Backwards“, „Climate Controllers“, „Sold Short“ und dem Titeltrack „The Code Is Red…Long Live The Code“. Mehr in Kürze. Cheers.“ Die Veröffentlichung von „The Code Is Red… Long Live The Code“ ist für Frühjahr 2005 geplant.

Galerie mit 12 Bildern: Napalm Death - Summer Breeze Open Air 2019
Quelle: CM
06.10.2004

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34164 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare