Suicide Silence
Vertrag bei Century Media Records

News

Century Media Records begrüßen SUICIDE SILENCE als neues Mitglied der Century-Media-Familie.Im März wird die Band mit John Travis (KID ROCK, STATIC X) das Studio entern, um ihr Debütalbum aufnehmen, das voraussichtlich im Sommer 2007 veröffentlicht wird.

Sänger Mitch Lucker zur neuen Labelheimat:

„Wir freuen uns sehr jetzt zu der geschichtsträchtigen Liste von herausragenden Metal-Bands zu gehören. Die Century Media Familie arbeitet hart und engagiert an der Unterstützung unserer Pläne. Sie wissen genau in welche Richtung wir uns als Band entwickeln wollen, sie sind für uns zu gleichen Teilen Freunde und Label. Vielen Dank an alle, die uns von Anfang an begleitet haben. Wir können es kaum erwarten, endlich wieder auf Tour zu gehen, um euch die neue Platte live vorzustellen. Wir sehen uns!“

Galerie mit 9 Bildern: Suicide Silence - Live in Dresden
Quelle: Promotion Century Media Records
13.03.2007

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33600 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Suicide Silence auf Tour

25.06. - 27.06.21Full Force Festival 2021 (Festival)Amon Amarth, Heaven Shall Burn, The Ghost Inside, Meshuggah, Stick To Your Guns, Boysetsfire, Deafheaven, Equilibrium, Nasty, Raised Fist, Being As An Ocean, Boston Manor, Counterparts, Creeper, Dying Fetus, Excrementory Grindfuckers, Emil Bulls, First Blood, Gatecreeper, Get The Shot, Knocked Loose, Loathe, Neck Deep, Northlane, Obituary, Oceans, Of Mice & Men, Rise Of The Northstar, Swiss & Die Anderen, Sylosis, Anti-Flag, Holding Absence, Imminence, Killswitch Engage, Kvelertak, Lingua Ignota, Rotting Christ, Soilwork und Suicide SilenceFerropolis, Gräfenhainichen

Kommentare