Blood Red Throne - Affiliated With The Suffering

Review

„I wish you were dead, I wish you all were dead!“ Mit treffenderen Worten könnte dieses Album wirklich nicht beginnen, denn sie geben perfekt die Ausrichtung des Materials auf BLOOD RED THRONEs Zweitwerk wieder, das sogleich mit „Unleashing Hell“ gnadenlos über einen hereinbricht. Eine brutale Mischung aus technischem Ami-Death Metal, einigen old-schooligen Einflüssen und vereinzelten Thrash-Anleihen a la SLAYER donnert unbarmherzig und durch eine saubere, druckvolle Produktion verstärkt durch die Botanik und zerstört alles, was sich ihr in den Weg stellt. Zurück bleibt nur verwüstetes Brachland. Egal ob Mr. Hustler (was für ein selten dämliches Pseudonym!) mit seinem äußerst lässig, aber manchmal etwas eintönig dahingegrunzten Gesang, Espen Antonsen mit seinem versierten, punktgenauen Drumming, Erlend C. mit seinem ein starkes Songfundament liefernden Bassspiel oder die aus Tchort (GREEN CARNATION, ex-EMPEROR/SATYRICON) und Dod (ebenfalls SATYRICON) bestehende Gitarrenfraktion mit ihrem intensiven Riffing samt nervenzerfetzenden Melodieläufen…alle liefern auf „Affiliated With The Suffering“ erstklassige Arbeit ab, die das 2001 erschienene, gute Debüt „Monument Of Death“ und die darauffolgende EP „A Taste For Blood“ noch toppen kann. Das liegt zum einen daran, dass BLOOD RED THRONE anno 2003 noch einen Tick heftiger zu Werke gehen, im Tempo aber variabler geworden sind. So knallen einem hier und da panzerartige Midtempo-Parts vernichtend ins Gemächt. Einziges Manko dieses Albums ist die fehlende Innovativität. Aber mal ehrlich…kann man heutzutage im Todesbleibereich noch innovativ sein? Die Zukunft wird es zeigen. „Affiliated With The Suffering“ hat sich seine acht Punkte und das Prädikat „sehr empfehlenswert“ auf jeden Fall verdient, weswegen ein solch gezwungen effekthascherisches Artwork als Aufmerksamkeitserreger gar nicht nötig gewesen wäre. Anspieltipps: „Bleeders Lament“, „Mandatory Homicide/Death Inc.“, „Affiliated With The Suffering“. P.S.: Beeilt euch mit dem Einkaufen, denn das limitierte Digipack wartet noch mit zwei erstklassigen Bonus Tracks auf!

Shopping

Blood Red Throne - Affiliated With the Sufferingbei amazon20,76 €
20.01.2003

Shopping

Blood Red Throne - Affiliated With the Sufferingbei amazon20,76 €
Blood Red Throne - Affiliated With the Suffering [Vinyl LP]bei amazon15,95 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30534 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Blood Red Throne - Affiliated With The Suffering

  1. crotz sagt:

    Eins richtig auf die Mütze bekommt man hier. Ein schön dickes und gut produziertes Album, das technisch unglaublich zu überzeugen weiß. Amok!

    10/10
  2. Anonymous sagt:

    "I wish you were dead, i wish you all were fucking dead!"
    Damit fängt’s an, und hier wird nicht zu viel versprochen. Death Metal allerfeinster Güte, schon seit Jahren eines meiner Lieblingsalben. Wer Old School Death Metal mag, der sich von der breiigen Masse anzuheben weiss, dem sei dieses grandiose Knüppelwerk ans Herz gelegt. Hier kommt absolut keine Langeweile auf, technisch und konzeptionell ein Brett!

    9/10