Subway To Sally - Alles Was Das Herz Will

Review

Galerie mit 26 Bildern: Subway To Sally - Eisheilige Nächte 2023 in Gießen

Kurz notiert:

Da das Coronavirus mittlerweile sämtliche gesellschaftlichen Zusammenkünfte verhindert, kommt die Live-CD von SUBWAY TO SALLY wie gerufen. Insgesamt 27 Songs hat die Band darauf gebannt und zeigt, dass sie immer noch weiß, wie man richtig feiert. Aufgenommen im Frühjahr 2019 anlässlich der „Hey!“-Tour kommen sowohl altbekannte Songs, wie auch brandneue Tracks zum Einsatz. Ob nun der „Tag der Rache“ oder „Unsterblich“, hier werden sämtliche Schaffensperioden der Musiker angerissen und vermitteln ein gutes Gesamtbild dieser Band. Einmal mehr bemerkenswert ist, mit welchem Elan SUBWAY TO SALLY an ihr Werk gehen und den Fans eine unglaubliche Atmosphäre bieten. Als Anspieltipp sei „Und die Engel steigen auf“ und das unsterbliche „Sieben“ empfohlen. Für Freunde, die diese Band bereits längere Zeit begleiten, dürfte diese CD ein interessantes Zeitdokument sein, dass im Vergleich zu früheren Livealben die ein oder andere Überraschung bereithält.

Shopping

Subway to Sally - Hey! Live - Alles Was Das Herz Willbei amazon18,98 €
24.03.2020

Shopping

Subway to Sally - Hey! Live - Alles Was Das Herz Willbei amazon18,98 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36907 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Subway To Sally auf Tour

14.08. - 17.08.24metal.de präsentiertSummer Breeze Open Air 2024 (Festival)Aborted, Acranius, Aetherian, After The Burial, Amon Amarth, Ankor, Architects, Arkona, Asphyx, Before The Dawn, Behemoth, Blasmusik Illenschwang, Blind Channel, Bodysnatcher, Bokassa, Brothers Of Metal, Brutal Sphincter, Burning Witches, Callejon, Carnation, Cradle Of Filth, Crypta, Cult Of Fire, Dark Tranquillity, Dear Mother, Delain, Disentomb, Dymytry, Dynazty, Eclipse, Einherjer, Emmure, Enslaved, Equilibrium, Ereb Altor, Exodus, Evil Invaders, Feuerschwanz, Fixation, Flogging Molly, Future Palace, Guilt Trip, Heaven Shall Burn, Heretoir, Ignea, Imperium Dekadenz, Insanity Alert, Insomnium, J.B.O., Jesus Piece, Jinjer, Kampfar, Korpiklaani, Lord Of The Lost, Lordi, Madball, Megaherz, Memoriam, Mental Cruelty, Meshuggah, Motionless In White, Moon Shot, Moonspell, Myrkur, Nachtblut, Nakkeknaekker, Neaera, Necrophobic, Necrotted, Nestor, Obscura, Orden Ogan, Our Promise, Pain, Paleface Swiss, Pest Control, Rise Of The Northstar, Robse, Rotting Christ, Samurai Pizza Cats, Siamese, Sodom, Spiritbox, Spiritworld, Stillbirth, Subway To Sally, Suotana, Svalbard, Sylosis, Tenside, ten56., The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Butcher Sisters, The Night Eternal, The Ocean, Thron, Unearth, Unprocessed, Viscera, Voodoo Kiss, Warkings und WhitechapelSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
13.09. - 14.09.24metal.de präsentiertFolkfield Festival 2024 (Festival)Schandmaul, Versengold, Subway To Sally, Fiddler's Green, dArtagnan, The O'Reillys And The Paddyhats, Letzte Instanz, Rauhbein und TanzwutAmphitheater Gelsenkirchen, Gelsenkirchen
13.12.24Subway to Sally - Eisheilige Nächte 2024Subway To Sally, The O'Reillys And The Paddyhats und HarpyieZ7, Pratteln
Alle Konzerte von Subway To Sally anzeigen »

Kommentare