Surturs Lohe - Wioland

Review

Kurz notiert

Als Vorbereitung auf das am 24.09.2021 erscheinende neue Album „Wielandstahl“, offerieren SURTURS LOHE einen Auszug aus der Platte auf dem heutzutage eher unüblichen Format einer 7″-Single. Auf der A-Seite ist eine geschnittene Version des Stücks „Mimes Reigen“ von „Wielandstahl“ gepresst. Das Stück vereint die besten Qualitäten der Thüringer Band und erinnert mit eindringlichen Folk-Klängen und starken Melodien an alte ODROERIR. Dies allerdings mit der kompositorischen Reife einer 25-jährigen Bandgeschichte und einem passgenauen und zeitgemäßen Sound aus der Klangschmiede Studio E von Markus Stock. Besser klangen SURTURS LOHE nie. Die B-Seite enthält als Bonus die schöne metallische Version eines Folk-Songs vom Album „Wielandstahl“. SURTURS LOHE bedienen auf „Wioland“ ein leider seltenes Format und machen richtig Lust auf das neue Album „Wielandstahl“. Dieses ist bereits fertiggestellt und harrt nun der Dinge, die da kommen mögen.

06.04.2021

Stellv. Chefredakteur

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Wioland' von Surturs Lohe mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Wioland" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33390 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare