The Vintage Caravan - Monuments

Review

Soundcheck April 2021# 1 Galerie mit 22 Bildern: The Vintage Caravan - European Tour 2019

Einen waschechten Trip in psychedelische Welten verspricht das Cover von „Monuments“. Fast wirkt das Bild, als wollten THE VINTAGE CARAVAN Hörende in Lewis Carrolls Wunderland entführen.

THE VINTAGE CARAVAN geben Gas

Dementsprechend knallig und wild steigt die Band mit „Whispers“ in die Platte ein. Danach ist klar: Das Trio hat nichts verlernt. Der satte Groove der Rhythmusfraktion lässt den Kopf augenblicklich mitwippen. Frontmann Óskar Logi Ágústsson wiederum reißt mit seinen eindringlichen Gesangslinien mit.

So ungemein straight agiert die Combo auf dem Rest des Albums aber nur noch selten. Schon „Crystallized“ betont im Anschluss das Psychedelic in Psychedelic Rock. Im Mittelteil des Songs hebt die Band zu einer abgespacten Reise ab, an der JIMI HENDRIX zu seinen Hochzeiten die reinste Freude gehabt hätte.

HENDRIX ist ohnehin ein gutes Stichwort. Der Geist des Gitarrenvordenkers macht sich auf „Monuments“ überall breit. Noch nie Klang Ágústssons Gitarrenspiel so sehr nach dem, was HENDRIX groß gemacht hat. Zu einer bloßen Kopie verkommt er dabei aber nicht, sondern macht mit cleveren Arrangements sein eigenes Ding aus diesem hörbaren Einfluss.

Derweil beherrschen es THE VINTAGE CARAVAN wie kaum eine andere Retrorock-Band zurzeit, einem Album eine schlüssige Dramaturgie zu verpassen. Nach stürmischen Eskapaden und psychedelischen Ausflügen in fremde Welten, folgt in der Mitte von „Monuments“ die nachdenklich, aber keineswegs kitschige Ballade „This One’s For You“. Genau der richtige Moment, um Hörenden etwas Luft zum Durchatmen zu geben.

„Monuments“ zeichnet sich durch Vielseitigkeit aus

Aus der wohligen Stimmung reißen anschließend Klänge, die von einem Raumschiff stammen könnten. Kurz darauf setzt das wilde Mainriff von „Forgotten“ ein und schon erwischt man sich wieder dabei, den Kopf in Bewegung zu bringen.

Ein weiterer Pluspunkt von „Monuments“ ist die druckvolle Produktion, die trotz allen Bumms noch genau Raum für Details lässt. Das ist verdammt gut so, denn THE VINTAGE CARAVAN zeigen sich in Sachen äußerst verspielt und verstecken in ihren Songs zahlreiche sphärische Klänge, die zu einer klanglichen Entdeckungstour einladen.

Mit „Monuments“ zeigen THE VINTAGE CARAVAN einmal mehr, warum sie im Retrorock längst zur Speerspitze gehören. Das bärenstarke Songmaterial der Isländer verweist einen Großteil der Konkurrenz auf ihre Plätze.

Shopping

The Vintage Caravan - Monumentsbei amazon15,99 €
08.04.2021

"Irgendeiner wartet immer."

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Monuments' von The Vintage Caravan mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Monuments" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

The Vintage Caravan - Monumentsbei amazon15,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33402 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu The Vintage Caravan - Monuments

  1. dan360 sagt:

    Kann dem Review nur zustimmen, die Platte macht Spaß.. hier muss man das exzellent, mitunter abgedrehte Gitarrenspiel hervorheben.