Children Of Bodom
Der Diskografie-Check

Special

Children Of Bodom

CHILDREN OF BODOM – die Band, die sich nach den tragischen Morden am finnischen Lake Bodom im Jahr 1960 benannt hat, hat im Laufe ihrer mittlerweile 22-jährigen Karriere viele großartige Alben veröffentlicht. Doch nicht nur Meilensteine wie „Something Wild“ oder „Follow The Reaper“ haben einen Platz in der Diskografie der Band. Wir werfen einen Blick auf die Laufbahn der Finnen um Alexi Laiho und schauen uns den Wandel von der rasenden, jugendlichen Melodic-Death-Kapelle bis zur erwachsenen, besonnenen und ausgereiften Band an. Hier ist unser CHILDREN OF BODOM-Diskografie-Check!

Galerie mit 19 Bildern: Children of Bodom - Ruhrpott Metal Meeting 2018

Seiten in diesem Artikel

12345678910
04.10.2015

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31218 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Children Of Bodom auf Tour

03.07. - 06.07.19metal.de präsentiertRockharz Open Air 2019 (Festival)Amon Amarth, Anvil, Apocalypse Orchestra, Bloodred Hourglass, BROTHERS OF METAL, Burning Witches, Caliban, Children Of Bodom, Combichrist, Coppelius, Cradle Of Filth, Dimmu Borgir, Dragonforce, Elvellon, Elvenking, Epica, Feuerschwanz, Follow The Cipher, Freedom Call, From North, Grand Magus, Grave, Hämatom, Hardline, Heidevolk, Hellboulevard, Hypocrisy, J.B.O., Kärbholz, Kissin' Dynamite, Korpiklaani, Lacrimas Profundere, Legion Of The Damned, Lordi, Milking The Goatmachine, Mono Inc., Mr. Irish Bastard, Nailed To Obscurity, Nervosa, Omnium Gatherum, Overkill, Russkaja, Saltatio Mortis, Soilwork, Stam1na, The Night Flight Orchestra, The O'Reillys & The Paddyhats, The Unguided, U.D.O., Vader, Van Canto, Visions Of Atlantis, Warkings, Wintersun und WittFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt

Kommentare