Long Distance Calling - Long Distance Calling

Review

Galerie mit 17 Bildern: Long Distance Calling auf dem Summer Breeze Open Air 2017

Die deutsche Vorzeige-Band in Sachen Instrumental-Rock stellt ihr mittlerweile drittes und aus Sicht der Band entscheidendes Album in die Läden und beweist mit der gebotenen Kost einmal mehr, wer in unserem Lande im Genre Post-Rock und umzu ganz klar das Sagen hat. Nach ihrem letzten Album “Avoid The Light” steht hier nun eindeutig das nächste Topalbum an.

Selbstbetitelt ist “Long Distance Calling” ein deutlicher Schritt nach vorne aber auch eine deutliche Besinnung auf eher kernige Songs und konzentriertes, jedoch nicht vorhersehbares oder kalkuliert wirkendes Songwriting. Das Gitarren-Riff steht eindeutig im Vordergrund, was die Stücke songorientierter erscheinen lässt. Spastisches Gefrickel überlassen die Münsteraner ohnehin anderen Bands. Sie konzentrieren ihre volle Kraft auf das Wirken eines Liedes und schaffen es nahezu spielend, mit genannten Riffs, schönen und manchmal leicht verträumten Melodien sowie zaghaften aber auch lauten Arrangements den Hörer schnell in ihren Bann zu ziehen.

Natürlich verzichten LONG DISTANCE CALLING wieder weitestgehend auf Gesang. Wie es die Tradition auf ihren Alben bislang ausmachte, gibt es jedoch auch dieses Mal wieder ein Stück, das mit der Stimme eines namhaften Sängers veredelt wird. Auf dem Debütalbum war es Peter Dolving von THE HAUNTED, auf dem Zweitwerk Jonas Renkse von KATATONIA und nun leiht niemand geringeres als John Bush (ARMORED SAINT, Ex-ANTHRAX) seine Stimme einem Lied. Diese Zusammenarbeit ist wieder einmal sehr gelungen und ich möchte sogar etwas großspurig behaupten, dass LONG DISTANCE CALLING bislang noch keine Fehler mit ihrer musikalischen Kunst begangen haben.

Wer auf intelligenten, nicht übertrieben progressiven, sondern immer packenden und stets atmosphärischen Instrumental-Rock mit songdienlichen Arrangements steht und wer vom Einheitsbrei im Post-Rock die Nase voll hat, kommt an LONG DISTANCE CALLING definitiv nicht vorbei.

15.02.2011

Shopping

Long Distance Calling - Long Distance Callingbei amazon8,79 €bei iTunes10,99 €
Long Distance Calling - Long Distance Calling (Re-Issue 2016) (Gatefold black 2LP+CD) [Vinyl LP]bei amazon19,99 €
Long Distance Calling - Long Distance Calling (Special Edt.)bei amazon22,49 €
Long Distance Calling - Long Distance Callingbei iTunes10,99 €bei amazon23,78 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29586 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Long Distance Calling auf Tour

28.02.18metal.de präsentiertLong Distance Calling - "Boundless" Tour 2018Long Distance CallingLux, Hannover
01.03.18metal.de präsentiertLong Distance Calling - "Boundless" Tour 2018Long Distance CallingMusik & Frieden, Berlin
02.03.18metal.de präsentiertLong Distance Calling - "Boundless" Tour 2018Long Distance CallingIndra, Hamburg
Alle Konzerte von Long Distance Calling anzeigen »

3 Kommentare zu Long Distance Calling - Long Distance Calling

  1. stendahl sagt:

    A big hello to LDC! God bless the sick!

    9/10
  2. Berti Bloxberg sagt:

    Die is ja mal geil oder? Eine der besten Bands aus unserem Land. Es muss nicht immer Rammstein und solcher Mist sein. Das ist echte Musik hier!!! 10/10

  3. Winfried sagt:

    Ich kann mich gar nicht satt hören ! Beste Band, die ich seit langen gehört hab.
    Durchgängig starke Scheibe, kein Aussetzer ! Kann leider nicht mehr als 10 Punkte geben.

    10/10