Katatonia
"Night Comes Down Over Europe"-Tour 2019

Konzertbericht

Billing: Katatonia, Wheel (FI) und Cellar Darling
Konzert vom 23.05.2019 | Grünspan, Hamburg
Katatonia Tour 2019

Katatonia Tour 2019

Jubiläumstouren sind nicht erst seit gestern schwer angesagt. Im Fall von KATATONIA heißt das, dass die erst vor etwas mehr als einem Jahr angekündigte Auszeit schon wieder vorbei ist und die Schweden das erste Mal seit 2016 wieder durch europäische Clubs tingeln und auch hierzulande wieder anzutreffen sind. Im Zuge des zehnjährigen Jubiläums des “Night Is The New Day”-Albums zieht es die Düsterheimer auf der sechs Stationen umfassenden “Night Comes Down Over Europe”-Mini-Tour nämlich auch in drei deutsche Städte,…

WHEEL nach Punkten knapp vor CELLAR DARLING

Galerie mit 14 Bildern: Wheel – Katatonia "Night Comes Down Over Europe" Tour 2019

…wobei der dritte Deutschland-Gig im Hamburger Grünspan den zweiten Teil der Tour einläutet. Wie schon in Köln und Berlin kommt der Support von WHEEL sowie den aus drei ehemaligen, langjährigen ELUVEITIE-Mitgliedern bestehenden Nuclear Blast-Newcomern CELLAR DARLING. Gegen die als erste genannten sowie aufspielenden Finnen ziehen die Schweizer am heutigen Abend zwar in Sachen Publikumszulauf den Kürzeren, so merklich dünnt die Menge ab dem Mischer aus. Bei der Performance herrscht jedoch gerechte Punkteteilung. Beide Formationen stellen eine in allen Belangen ordentliche Show auf die Beine, wobei den leichten Ausschlag pro Finnland lediglich die Tatsache gibt, dass die komplexeren und teils heftig progressiven WHEEL musikalisch eher als die seicht-gefälligen CELLAR DARLING in das Headliner-Paket passen. Findet wohl übrigens auch die permanent WHEEL abfeiernde Dame am Lichtpult, die wohl noch ganz glückstrunken ihren Einsatz verpasst und CELLAR DARLING zunächst in gleißendem Bühnenlicht beginnen lässt.

Galerie mit 24 Bildern: Cellar Darling – Katatonia "Night Comes Down Over Europe" Tour 2019

KATATONIA (fast) sicher wie eh und je

Beim Hauptact stimmt dann aber auch das Timing wieder und KATATONIA beginnen ihr Set in einem äußerst stimmungsvollen Ambiente, bei dem zunächst nur die urbane Skyline in der Mitte des mittlerweile zumindest halb-ikonischen Travis Smith-Artworks in feurigem Rot ausgeleuchtet ist. Wie bei allen “Night Comes Down Over Europe”-Dates beginnen KATATONIA ihr Set mit allen 11 Geburtstagsständchen zwischen “Forsaker” und “Departer”, die anschließend durch eine Vier-Song-Zugabe aus “Lethean”, “Old Heart Falls”, “July” und dem treffend zum Tournnamen passenden JUDAS PRIEST-Cover “Night Comes Down” abgerundet wird. Zu den seit Ewigkeiten ignorierten Großtaten der Anfangstage lassen sich KATATONIA also erneut nicht hinreissen, dafür passen sie die “Night Is The New Day”-Songs an die Live-Situation an und variieren etwa “Idle Blood” oder das im Finale alles vereinnahmende “Departer” in der Instrumentierung.

Galerie mit 22 Bildern: Katatonia - "Night Comes Down Over Europe" Tour 2019

Leider sind Abweichungen auch immer wieder mal das Stichwort für Jonas Renkse. Nach dem Switch zu reinen Clean Vocals hat dieser seine anfängliche Scheu über die Jahre zwar abgelegt und seine Live-Stimme auf ein überwiegend stabiles Niveau trainiert. Dennoch leistet er sich immer mal wieder ein paar teils deutliche Ausrutscher, deren Zeuge auch das Hamburger Publikum heute wird. So gibt’s den Szenenapplaus bei den Stand-Alone-Vocals bei besagtem Highlight “Departer” denn auch eher für die Backing Vocals denn Renkse, der trotzdem nicht ohne Grund einer Band vorsteht, auf die in Punkto Show und Treffsicherheit an den Instrumenten auch heute wieder Verlass ist. Übrigens: in zwei Jahren feiert “Brave Murder Day”, der für viele Altfans Inbegriff eines KATATONIA-Albums, sein 25-jähriges Jubiläum. Auch wenn seine Songs schon längst nicht mehr regelmäßig, wenn überhaupt, Eingang in die Setlist der Schweden finden, wäre es doch gelacht, wenn KATATONIA nicht auch diesem Album eine ähnliche Würdigung zuteil kommen ließen. Oder?

Setlist:
Forsaker
The Longest Year
Idle Blood
Onward Into Battle
Liberation
The Promise Of Deceit
Nephilim
New Night
Inheritance
Day And Then The Shade
Departer

Zugabe:
Lethean
Old Heart Falls
July
Night Comes Down (Judas Priest Cover)

 

Text: Peter Mildner aus Hamburg
Fotos: Andrea Friedrich aus Berlin

10.06.2019

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31626 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Katatonia, Wheel (FI) und Cellar Darling auf Tour

Kommentare