Korn
Smartphone gegen Social Distancing? Schlechte Idee.

News

Korn haben ein Musikvideo zu „Can You Hear Me“ veröffentlicht, einem Song ihres aktuellen Albums „The Nothing“. Der Clip könnte als Kommentar zur aktuellen #WirBleibenZuhause-Situation verstanden werden – allerdings auf eine Weise, die man sich nicht gerade wünscht:

Im Mittelpunkt des Videos steht ein düsterer Geselle, der daheim in seiner Wohnung mit Kapuze im Gesicht vor einer riesigen Wand aus Monitoren sitzt und darüber unterschiedliche Menschen beobachtet, mit denen er parallel über soziale Kanäle an seinem Smartphone kommuniziert. So baut er virtuelle Beziehungen auf, die er mal mit schmeichelhaften, mal mit niederschmetternden Kommentaren füttert, während seine Opfer gebannt an ihren Smartphones hängen und sich nach und nach in Zombies verwandeln. Eine junge Frau durchschaut das perfide Spiel jedoch und versucht zu entfliehen. In einem verlassenen Parkhaus kommt es zur direkten Konfrontation mit dem Creep …

„Can you hear me?“, singt Korn-Frontmann Jonathan Davis im Song, „‘Cause I’m lost, and I may never come back again/And while my heart keeps holding on, I know I’ll never be the same again.“ Regie führte Adam Mason.

Pressebild von Brian Ziff

Galerie mit 22 Bildern: Korn auf dem M'era Luna 2017
Quelle: Head of PR
23.03.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32060 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare