metal.de präsentiert
Den neuen THE GREAT OLD ONES-Song "The Omniscient"

News

THE GREAT OLD ONES haben bislang scheinbar einfach alles richtig gemacht. Drei hochqualitative Alben, die praktisch alle durch die Bank weg beste Kritiken eingefahren haben, natürlich auch bei uns. Die Fanbase wächst und wächst entsprechend und ist bereits hungrig auf Longplayer Nummer vier. Am 25. Oktober ist es endlich soweit, die Franzosen holen bei Season Of Mist mit „Cosmicism“ zu einem neuen Post-Black-Metal-Rundumschlag aus dem Lovecraft-Universum aus.

The Great Old Ones - Cosmicism

Cover Artwork des neuen Albums „Cosmicism“

metal.de präsentiert den neuen THE GREAT OLD ONES-Song „The Omniscient“

Um so mehr freuen wir uns, Euch bereits heute den ersten Song von der neuen Scheibe zu präsentieren. Natürlich geht es auch in „The Omniscient“ wieder gleichermaßen bedrohlich wie erhaben zu. Die Band selbst sagt zu ihrer ersten Single:

„Wir sind sehr stolz darauf Euch „The Omniscient“, den ersten Auszug aus „Cosmicism“, unserem neuen Album, zu präsentieren. Folgt der Geschichte von Wilbur Whateley und seinem Schicksal, direkt verbunden mit Yog-Sothoth, in einem Song voll epischer Gefühle und dramatischer Klänge. Yog-Sothoth ist das Tor. Yog-Sothoth ist der Schlüssel und der Wächter des Tores.“

Aber nun genug der Worte – wir lassen Taten sprechen und wünschen Euch, gemeinsam mit Season Of Mist, nun viel Spaß mit „The Omniscient“:

Foto: Joel Queyrel

Galerie mit 9 Bildern: The Great Old Ones - Tyrant Festival 2018
Quelle: Season Of Mist
25.07.2019

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31361 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare