Saga - Worlds Apart Revisited

Review

Galerie mit 42 Bildern: Saga – live in Köln 28.04.2017

Gerade wo es heute viele Bands gibt, die sich damals einen großen Namen machen konnten und seit zehn Jahren nur noch Best Ofs veröffentlichen, bleiben die Kanadier von SAGA eine lobenswerte Ausnahme. Nicht nur dass man damals die Entwicklung des Progressive Rocks maßgeblich beeinflussen konnte, auch die letzten Veröffentlichungen waren von guter Qualität und erinnerten positiv an alte Zeiten. Hier geht es jedoch um die 1981er Platte „Worlds Apart“, die unter InsideOut in einer Revisited-Version erscheint. Vorstellen kann man sich das in etwa wie die CDs, die auch als DREAM-THEATER-Bootlegs rausgehauen werden: die Band nimmt sich während eines Konzertes die Zeit, jene Kultscheibe komplett in einem Rutsch durchzuspielen, und zahlreiche Kameras halten alles fest.

Um aus der Sache eine faire und abendfüllende Sache zu machen, steht „Worlds Apart“ dabei aber nur im Zentrum und wird von zahlreichen alten und neuen Songs umrahmt. Das Resultat besteht dann aus einem 2 CD oder 2 DVD Set mit 22 Songs aus der ganzen SAGA-Historie (wobei es seltsam ist, dass vom neuen Album „Trust“ nichts dabei ist), welches (der Natur der Sache entsprechend) Progrock in Reinkultur zelebriert. Von der enormen Qualität der Songs muss ich deshalb auch gar nicht reden. Wohl aber vom Livegehalt der Scheibe, denn da haben InsideOut spätestens nach der THRESHOLD Liveplatte „Critical Energy“ nicht unbedingt den besten Ruf. „Worlds Apart Revisited“ wirkt im Sound aber sehr klassisch proggig, die Keys wirken in ihrer billig anmutenden Weise angenehm ehrlich, und ab und zu glaubt man auch einen kleinen Spielfehler zu hören. Da ich nur die Audiospur vorliegen hab, kann ich mich zwar nicht 100%ig genau festlegen, aber ich glaube nicht dass man sich in diesem Punkt sonderlich beschweren kann.

Wer sich lieber die DVD zulegt, bekommt außerdem noch jede Menge Dokumentationen über die Entstehung und Bedeutung des 81er Machtwerkes, sowie diverse Videoclips und ein umfangreiches Booklet mit allen Texten. Und wem das noch nicht reicht, kriegt auch noch ne Limited Edition mit sowohl DVDs als auch CDs und einem dickeren Booklet. Wer die Kultplatte noch nicht hat, hat damit ordentlich Auswahl.

02.05.2007

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31443 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare