Axel Rudi Pell
Das neue Studioalbum "Mystica" jetzt im Handel

News

„Mystica“ heißt das siebzehnte und neueste Werk der Axel Rudi Pell Band und schließt nahtlos an die Vorgänger Kings & Queens und Shadow Zone an. „Wir präsentieren unseren Fans bewusst eine Scheibe, die auf unsere typischen Trademarks setzt und nicht etwa versucht, stilistisch etwas völlig Neues auszuprobieren“, erklärt Pell. „Wir haben nun einmal einen eigenen Stil, klingen auf Mystica jedoch noch homogener und musikalisch stimmiger.“

Produziert hat der Bandleader das neue Album selbst, als Engineer und Mischer stand ihm erneut Charlie Bauerfeind zur Verfügung, das Schlagzeug wurde in bewährter Manier von Uli Pösselt aufgenommen.

Tracklisting:

1) The Mysterious Return (Intro) 1:18
2) Fly To The Moon 5:34
3) Rock The Nation 5:29
4) Valley Of Sin 7:10
5) Living A Lie 5:27
6) No Chance To Live 6:18
7) Mystica 8:26
8) Haunted Castle Serenade (Opus #4 grazioso e agresso) 3:53
9) Losing The Game 4:35
10) The Curse Of The Damned 9:57

Galerie mit 25 Bildern: Axel Rudi Pell - Knights Call Tour 2018 - Part II
Quelle: SPV
29.08.2006

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32606 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Axel Rudi Pell auf Tour

12.04.21metal.de präsentiertAxel Rudi Pell - Sign Of The Times Tour 2021Axel Rudi Pell, Fighter V und Mad MaxEssigfabrik, Köln
13.04.21metal.de präsentiertAxel Rudi Pell - Sign Of The Times Tour 2021Axel Rudi Pell, Fighter V und Mad MaxGarage, Saarbrücken
15.04.21metal.de präsentiertAxel Rudi Pell - Sign Of The Times Tour 2021Axel Rudi Pell, Fighter V und Mad MaxBierhübeli, Bern
Alle Konzerte von Axel Rudi Pell anzeigen »

Kommentare