Belphegor - Necrodaemon Terrorsathan

Review

Galerie mit 22 Bildern: Belphegor - Europe Under Black Death Metal Fire 2019

Einen absoluten Hammer haben uns die Österreicher mit ihrem neuesten Album hingeknallt. Feinster Hyperspeed Black/Death Metal, der nicht nur brachial durch die Lautsprecher haut, sondern auch teilweise ziemlich melodisch ist (Brutalo fans nicht erschrecken, ich sagte „teilweise“). Dark Funeral-artige Riffs, Ultraschall – Trommeln, ein fetter Sound und noch fetteres Grunzen. Viel mehr kann man zu diesem Album nicht sagen, außer – Death Metal lives. Long Live Belphegor. Kurz, ein Death Metal Ultraschall-Hammer den man einfach haben muß!!

Shopping

Belphegor - Necrodaemon-Terrorsathanbei amazon65,00 €
06.01.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Necrodaemon Terrorsathan' von Belphegor mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Necrodaemon Terrorsathan" gefällt.

Wie funktioniert der metal.de Serviervorschlag?

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Belphegor - Necrodaemon-Terrorsathanbei amazon65,00 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32398 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

7 Kommentare zu Belphegor - Necrodaemon Terrorsathan

  1. Lord Tiruvor sagt:

    Was jetzt? Black oder Death Metal??????????????

    5/10
  2. Sepp sagt:

    was denn? i-tüpfelchen Reiter oder nicht?

    7/10
  3. Black Abyss sagt:

    Ich weiß nicht was die obenstehenden Kommentare sollen, denn diese Cd ist mehr als nur ein Meisterwerk absolute Kaufempfehlung.

    10/10
  4. Fenriz sagt:

    Böser als Marduk aber nicht langweilig !!!

    9/10
  5. beast sagt:

    krasse CD..vor allem der Song Necrodaemon Terrorsathan iss derb gut gelungen!!!

    7/10
  6. Steiner sagt:

    Fazit: Sehr gelungen. Allerdings würde ich den Stil nicht nur als BM bezeichnen. Vielmehr ist es eine Mischung von BM mit Death. Die Death Metal Elemente überwiegen zumeist sogar.

    8/10
  7. Anonymous sagt:

    Das Album ist der absolute Killer. Am meisten rockt "Vomit upon the cross".

    10/10