Finnish Folk Metal Mafia
Korpiklaani, Moonsorrow und Skálmöld live in Nürnberg 2016

Konzertbericht

Billing: Korpiklaani, Moonsorrow und Skálmöld
Konzert vom 09.11.2016 | Hirsch, Nürnberg

MOONSORROW

Sowohl von der Qualität der musikalischen Darbietung her als auch im Hinblick auf die ihnen zur Verfügung gestellte 90-minütige Spielzeit fungieren MOONSORROW heute keineswegs als Vorgruppe, sondern als würdiger Co-Headliner. Die Bühnenbeleuchtung fügt sich hierbei dem düsteren Klangbild der Finnen, die damit voll auf Atmosphäre setzen. Naheliegenderweise nutzt das Publikum den Auftritt daher auch als Möglichkeit zum Durchschnaufen, wobei der aufmerksame Blick verrät, wie weit die Band davon entfernt ist, Langeweile zu verbreiten. MOONSORROW sind nunmal die Filigranwerker des Billings und lassen ihren Songs stets genügend Raum, um sich zu entfalten.

Galerie mit 15 Bildern: Moonsorrow - Finnish Folk Metal Mafia Tour 2016, Hamburg

Auch das aktuelle Album „Jumalten Aika“ setzt vornehmlich auf epische Longtracks und bildet heute den Schwerpunkt der Setlist. Gerade als sich dabei jedoch die ersten Längen einzuschleichen beginnen, reißt „Ruttolehto“ das Ruder herum und sorgt mit KORPIKLAANI Frontmann Jonne Järvelä als Gastsänger für Abwechslung. Die Band steigert sich immer weiter in einen regelrechten Rausch hinein. Kein Wunder also, dass ihre imposante Kriegsbemalung das Ende dieser schweißtreibenden Show nicht erlebt.

Seiten in diesem Artikel

1234
30.11.2016

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32379 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Korpiklaani, Moonsorrow und Skálmöld auf Tour

06.08. - 08.08.20Party.San Metal Open Air 2020 (Festival)Dismember, Carcass, Mayhem, Katatonia, Sacred Reich, Alcest, Asphyx, 1914, Anomalie, Benediction, Beyond Creation, Blood Incantation, Borknagar, Bound To Prevail, Bütcher, Carnation (BE), Caroozer, Crom Dubh, Fleshcrawl, Graceless, Heidevolk, High Spirits, Hirax, Idle Hands, Impaled Nazarene, Infernäl Mäjesty, Kadaverficker, Lunar Shadow, Månegarm, Malevolent Creation, Moonsorrow, Motorowl, Nocturnus AD, Nornír, Nyktophobia, Obscurity, Onslaught, Origin, Razor, Revel In Flesh, Saor, Scalpture, Shape Of Despair, Sinners Bleed, Space Chaser, Suffocation, Thron, Total Hate, Uada, Visigoth, Whoredome Rife, Wolves In The Throne Room und WormrotParty.San Open Air, Obermehler

Kommentare