Nocte Obducta
sind nicht mehr nur untot

News

Nocte ObductaLange schon kursiert die Rückkehr einer der dienstältesten deutschen Black Metal-Bands als Gerücht – jetzt ist es offiziell: NOCTE OBDUCTA sind nicht mehr untot, sondern wieder sehr lebendig. Am 4.11. erscheint das neunte Album „Verderbnis (Der Schnitter kratzt an jeder Tür)“ beim neuen Label MDD/Alive.

Nachdem NOCTE OBDUTA sich 2006 auf Eis legten, waren einige Mitglieder bei DINNER AUF URANOS, Sänger Torsten mit AGRYPNIE aktiv. 2008 erschien noch das letzte reguläre Album „Sequenzen einer Wanderung“, das als Retrospektive des Schaffens der 1993 als DESÎHRA gegründeten Band gilt.

„Verderbnis“, das ursprünglich als stilistischer Nachfolger des 2001 erschienenen „Schwarzmetall“ geplant war, enthält Beiträge mehrerer ehemaliger Mitglieder und soll nicht das letzte reguläre Album der Band sein.

Ein ausführliches Statement findet sich auf der Homepage. Ein Interview mit Bandkopf Marcel über die Hintergründe der Rückkehr und die weiteren Pläne ist für die nächsten Tage in Vorbereitung.

Galerie mit 16 Bildern: Nocte Obducta - Live in Berlin
Quelle: Nocte Obducta
08.08.2011

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34263 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Nocte Obducta auf Tour

26.05. - 28.05.22metal.de präsentiertDark Troll Festival 2022 (Festival)Äera, Agrypnie, Barbarossa Pipes & Drums, Baumbart, Black Messiah, Cân Bardd, Carach Angren, Crom, Dark Seal, Ellende, Empyrium, Galar, Grimner, Helheim, Helsott, Khors, Nocte Obducta, Obscurity, Ruadh, Sojourner, Syn Ze Sase Tri, Thrudvangar, Totenwache, Uprising, Vermilia und WolfchantBurgruine Schweinsburg (Bornstedt), Bornstedt

Kommentare