Melotron - Gib Mir Alles EP

Review

Galerie mit 7 Bildern: Melotron - M'era Luna 2015

Nachdem nun auch Melotron ein neues musikalisches Zuhause gefunden haben, hat jetzt auch das Warten auf die seit längerem angekündigte neuen EP des Trios endlich ein Ende. Im Anschluss an „E.P.Sode 3“ folgt nun die „Gib mir alles“-EP, die insgesamt 3 neue Tracks sowie einen Remix des Titelsongs zu bieten hat. „Gib mir alles“ ist dabei ein typischer Melotron-Song der flotten Sorte, der mit seinem Schwung und seiner netten Melodie schnell das Herz aller Melotron-Anhänger erobern dürfte. Mit „Damals“ folgt dann ein Song, der mich überhaupt nicht begeistern kann und in meinen Ohren doch ziemlich langweilig vor sich hin plätschert. Hier haben Melotron mit Sicherheit schon besseres abgeliefert ! Im Anschluss daran präsentiert sich der Titelsong „Gib mir alles“ in einem modernen und tanzflächentauglichen Gewand – ein gelungener Remix, der garantiert demnächst in den Clubs noch des öfteren zu hören sein dürfte. Beim abschließenden „Sommer“ zeigen sich Melotron dann von ihrer „Schmusebär-Seite“ und sorgen so für ein entspanntes Ausklingen der EP. Trotz des Totalausfalls „Damals“ enthält die EP somit mit dem gelungenen Titeltrack samt Remix sowie der Melotron-typischen Ballade „Sommer“ genügend neues Material für alle Fans und verkürzt so die Zeit bis zum Erscheinen des neuen Albums „Weltfrieden“.

14.06.2002

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Gib Mir Alles EP' von Melotron mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Gib Mir Alles EP" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34023 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Melotron auf Tour

29.10. - 30.10.21Plague Noire 2021 (Festival)Fields Of The Nephilim, Schandmaul, Diary of Dreams, Assemblage 23, Das Ich, Future Lied To Us, Adam Is A Girl, Any Second, Front 242, L'ame Immortelle, Joachim Witt, Letzte Instanz, SITD, Spetsnaz, Stahlmann, Aesthetic Perfection, Melotron, Vogelfrey, Sono, Vanguard, Seelennacht, Steril und NightNightFerienpark Weissenhäuser Strand, Wangels

Kommentare