Melotron - Weltfrieden

Review

Galerie mit 7 Bildern: Melotron - M'era Luna 2015

Es gibt Veröffentlichungen, auf die freut man sich einfach mehr als auf andere ! So z.B. im Fall von Melotron, ist jede Maxi, EP oder Album der Neubrandenburger jedesmal wieder ein Highlight des Jahres. Klang das Trio anfangs noch nach einem billigen And One-Abklatsch, haben sich im Jahr 2002 die Verhältnisse dann doch gewaltig verschoben – Melotron haben schon lange ihren eigenen Stil gefunden und zählen zur Belle Etage des Synthie-/Elektropops. Tja, und And One sind schon seit längerem völlig in der Versenkung verschwunden. Mit „Weltfrieden“ folgt nach „Mörderwerk“ und „Fortschritt“ nun der dritte Longplayer des Trios um Sänger Andy Krüger, auf dem sich Melotron (wieder einmal) in absoluter Höchstform präsentieren. Schon der Opener „Welt du bist so still“ ist in seinem typischen Melotron-Stil eine wahre Synthiepop-Perle. „Gib mir alles“ ist bereits von der letzten MCD bekannt – schlicht und ergreifend ein grandioser Track, ebenso wie das ebenfalls bereits bekannte „Wohin ?“ und das geniale „Brüder“ mit der Gaststimme von Dennis Ostermann aka In Strict Confidence. Gerade diese Songs zählen mit Sicherheit schon zu dem Besten, was Melotron bis jetzt abgeliefert haben ! In die gleiche Kerbe schlägt das Futurepop-orientierte „Folge mir ins Licht“, das mit seinem melodischen Refrain den Gehörgang nicht all zu schnell wieder verlässt – dieser wird übrigens von Julia Beyer von Technoir gesungen. Die wahren Highlights von „Weltfrieden“ sind meiner Meinung nach jedoch 2 Tracks, die sich fernab jeder Clubtauglichkeit bewegen. Zum einen das wunderschöne „Wach auf“, das mit einem Kinderchor überrascht und wohl jedem Melotron-Fan eine kleine Träne in die Augen treiben wird. Zum anderen der monumentale 8-Minuten-Schlager-Synthiepop-Opus „Lilienthals Traum“ (eine Coverversion von Reinhard Mey !), bei dem Andy Krüger alles gibt und sein Gesang wohl noch nie besser war ! Auch der Rest kann sich sehen lassen: „Ich tanz die Welt für dich“ klingt glatt wie ein neuer Kraftwerk-Song und auch „Digital“ sorgt mit seinen eher minimalistischen Elektro-Klängen für Abwechslung, genauso wie das verspielte „Reich aus Glas“ und der Rausschmeißer-Schmachtfetzen „Glücklich“. Einzig das etwas härtere „Wir sind !!!“ ist nicht ganz mein Fall, auch das über 7 Minuten lange Instrumental „Stille“ ist eher entbehrenswert. Dennoch – das bisher beste Album aus dem Hause Melotron – so schnell wie möglich zuschlagen, denn jeder Tag ohne „Weltfrieden“ ist ein verlorener Tag !

Shopping

Melotron - Weltfrieden Ausverkauft !!!bei amazon9,65 €
03.10.2002

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Weltfrieden' von Melotron mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Weltfrieden" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Melotron - Weltfrieden Ausverkauft !!!bei amazon9,65 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33131 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare