Haken
Island In Limbo Tour UK/EU 2023

Konzertbericht

Billing: Haken, Between The Buried And Me und Cryptodira
Konzert vom 21.02.2023 | Gruenspan, Hamburg

HAKEN veröffentlichen am 07. März 2023 ihr neues Werk mit Namen „Fauna“. Bereits am 21. Februar startet die Island In Limbo Tour UK/EU 2023. Das klingt, als wären wir wieder in den 80ern und 90ern, wo Bands vor dem Release auf der Bühne standen und die ein oder andere Kostprobe spielten. Mit auf der Island In Limbo Tour UK/EU 2023 sind BETWEEN THE BURIED AND ME und die in Europa nahezu unbekannte Band CRYPTODIRA, welche sich selbst irgendwo zwischen progressiven Death Metal und Post Metal einsortieren. Die erste Station der drei Bands ist Hamburg, hier geht es im Gruenspan laut Auskunft des Clubs um 20 Uhr los, um 19 Uhr öffnen sich die Türen.

Tatsächlich starten CRYPTODIRA bereits um 19.20 Uhr ihren Auftritt. Nicht nur für die Band selbst mehr als ärgerlich. Viele der Konzertbesucher, welche bis 20 Uhr in den Club kommen, hätten CRYPTODIRA gerne gesehen. Hier besteht bezüglich der Kommunikation dringender Verbesserungsbedarf.

CRYPTODIRA eröffnen die Island In Limbo Tour UK/EU 2023

Die Folge der falsch kommunizierten Anfangszeit lässt sich wie folgt zusammenfassen. CRYPTODIRA eröffnen die Island In Limbo Tour UK/EU 2023 und keiner hat es gesehen. Kaum hundert Menschen sind im Club, als das Quartett die Instrumente in die Hand nimmt.

Bereits beim ersten Song fällt die Aufteilung des Gesangs auf. Die beiden Saitenarbeiter Scott Acquavella und Mike Monaco beteiligen sich beide an den Lead-Vocals, welche zwischen guttural, keifend, klar und mehrstimmig wechseln. Dazu gesellt sich Bassist Jeremy Lewis als Background-Sänger. Dieser Ansatz gibt CRYPTODIRA ein gewisses Alleinstellungsmerkmal. Nur eine halbe Stunde hat das Quartett, welches sich bei ihrem Set auf das 2020er Release „The Angel Of History“ konzentriert plus die aktuelle Single „Hyperwealth“. Technisch sind die Herren hohes Niveau, wo Sound und Performance passen. Wer mit progressiven Tönen zwischen Death Metal und Post Metal etwas anfangen kann, sollte CRYPTODIRA auf zum Beispiel Bandcamp antesten.

BETWEEN THE BURIED AND ME präsentieren “Colors II”

Konzertfotos von Between The Buried And Me auf der Sonder Europe Tour 2018

Between The Buried And Me – Sonder Europe Tour 2018

Im August 2021 veröffentlichten BETWEEN THE BURIED AND ME „Colors II“, welche an die 2007er Veröffentlichung „Colors“ anknüpft. Pandemiebedingt war das Quintett bisher nicht auf Europas Bühnen mit dem neuen Werk zu erleben. Folglich steht der Longplayer aus 2021 im Fokus. Das Quintett ist heute zum Quartett geschrumpft. Gitarrist Dustie Waring ist bei der Tour nicht auf der Bühne. Nach eigenen Angaben erholt er sich von einer Langzeiterkrankung, welche das Tourleben derzeit nicht ermöglicht.

Auch wenn eine Gitarre vom Band kommt, schafft es das Quartett einen ansprechenden Sound im Gruenspan zu kreieren. Der Auftakt stammt aus dem Jahr 2012 und dem Album „The Parallax II: Future Sequence“ und nennt sich „Extremophile Elite“. Hervorstechendes Merkmal von BETWEEN THE BURIED AND ME ist Sänger und Keyboarder Tommy Rogers, der von der ersten Note an den nun vollbesetzen Club im Griff hat. Es folgen drei Tracks von der „Colors II“ („Revolution In Limbo“, „Fix The Error“, „Never Seen/Future Shock“), bevor Rogers mit „Dim Ignition“ zu „Coma Ecliptic“ aus dem Jahr 2015 springt. Die Bühne wird mit reichlich Nebel verziert. Dazu kommt das Stakkato-Licht im Rhythmus der Bass-Klänge. Wie CRYPTODIRA legt auch das Quartett aus Charlotte vor allem Wert auf die Ausstrahlung der Musik. Das Bühnenoutfit der Musiker ist dagegen leger lässig.

70 Minuten hat das Quartett, sodass Zeit für den einen oder anderen Song aus der Diskografie der Band ist. Hier ragt vor allem der Schlusspunkt „Voice Of Trespass“ heraus. BETWEEN THE BURIED AND ME werden für ihren Auftritt entsprechend abgefeiert, technisch bärenstark was die Herren abliefern.

Setlist BETWEEN THE BURIED AND ME:

  • Extremophile Elite
  • Revolution In Limbo
  • Fix The Error
  • Never Seen/Future Shock
  • Dim Ignition
  • Famine Wolf
  • Bad Habits
  • The Future Is Behind Us
  • Voice Of Trespass

HAKEN sind im „Fauna“-Outfit auf der Bühne

Konzertfoto von Haken - Empath Europe - Volume 1 Tour 2019

Haken – Empath Europe – Volume 1 Tour 2019

Im Juli 2020 wurde ein Album veröffentlicht, welches den Namen „Virus“ trägt. HAKEN trafen den Nagel auf dem Kopf. Eine Virus-Tour wäre 2021 passend gewesen, konnte aber aus bekannten Gründen nicht durchgeführt werden. Mittlerweile ist der Nachfolger „Fauna“ bereits in der Pipe und liegt heute auf dem Tisch beim Merch-Stand, jedoch nur als Vinyl-Ausgabe zum Preis von 80 € mit dem Hinweis „schon früher hören“. Wenig überraschend greift kaum einer der Konzertbesucher:in bei diesem Angebot zu.

20 Minuten dauert der Umbau, dann steht das Sextett im „Fauna“-Outfit auf der Bühne. Alle Musiker tragen die gleichen Hemden, welche in den Farben des Covers von „Fauna“ gehalten sind. Musikalisch steht jedoch „Virus“ im Vordergrund.

HAKEN starten analog zur Scheibe mit „Prosthetic“ und „Invasion“. Sänger Ross Jennings erklärt anschließend das „Fauna“-Outfit und mit „The Alphabet Of Me“ gibt es die erste Kostprobe vom anstehenden Release. Der Song ist als Video-Single bereits verfügbar. Nach dem Vorgriff auf die Zukunft geht es in das Jahr 2013 mit „Falling Back To Earth“ und zum Album „Mountain“ zurück. Wie bei den beiden Bands davor gibt es technisch sehr hochwertige musikalische Kost. Teilweise erinnert Jennings vom Bewegungsablauf an James LaBrie von DREAM THEATER. Allerdings kommen HAKEN mit ihren neuen Werken deutlich härter rüber, sodass „Falling Back To Earth“ und vor allem „The Endless Knot“ („Affinity“, 2016) die Schunkel-Songs der progressiven Musik darstellen. Zu „The Endless Knot“ trägt Jennings eine passende Brille, welche die Coverfarben von „Affinity“ zeigt.

Der Schlusspunkt des Gigs ist das fünfteilige „Messiah Complex“, welches die Stärken von HAKEN wiederspiegelt. Eine unglaubliche vielseitige Klangwand gibt es auf die Ohren, welche keine Wünsche offenlässt. Einziger Wermutstropfen ist das recht kurze Set mit nur circa 75 Minuten.

Setlist HAKEN:

  • Prosthetic Intro
  • Prosthetic
  • Invasion
  • The Alphabet Of Me
  • Falling Back To Earth
  • Taurus
  • The Endless Knot
  • Lovebite
  • Carousel
  • Messiah Complex I: Ivory Tower
  • Messiah Complex II: A Glutton For Punishment
  • Messiah Complex III: Marigold
  • Messiah Complex IV: The Sect
  • Messiah Complex V: Ectobius Rex
22.02.2023

Ein Leben ohne Musik ist möglich, jedoch sinnlos

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36543 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare