Behemoth
veröffentlichen Video zu "Ecclesia Diabolica Catholica"

News

Mit „I Loved You At Your Darkest“ haben BEHEMOTH kürzlich einen nahezu ebenbürtigen Nachfolger zu ihrem Instant-Klassiker „The Satanist“ veröffentlicht. So zumindest die fast einhellige Meinung in der metal.de-Redaktion.

Einer der Gründe dafür ist sicherlich der Song „Ecclesia Diabolica Catholica“, dem Nergal und Co. nun zurecht noch ein Video spendiert haben. Erneut zeigt sich hier, dass BEHEMOTH, anders als viele ihrer Kollegen aus der Metal-Szene, nach wie vor wert auf eine gelungene visuelle Umsetzung ihrer Musik legen. Das Ergebnis seht ihr hier:

Galerie mit 15 Bildern: Behemoth - Summer Breeze Open Air 2018
Quelle: Nuclear Blast Records
09.01.2019

What has to happen in a person's life to become a critic anyway?

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30705 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Behemoth auf Tour

23.01.19metal.de präsentiertBehemoth – Ecclesia Diabolica Evropa 2019 e.vBehemoth, At The Gates und Wolves In The Throne RoomTurbinenhalle, Oberhausen
24.01.19metal.de präsentiertBehemoth – Ecclesia Diabolica Evropa 2019 e.vBehemoth, At The Gates und Wolves In The Throne RoomHuxley's Neue Welt, Berlin
01.02.19metal.de präsentiertBehemoth – Ecclesia Diabolica Evropa 2019 e.vBehemoth, At The Gates und Wolves In The Throne RoomGroße Freiheit 36, Hamburg
Alle Konzerte von Behemoth anzeigen »

7 Kommentare zu Behemoth - veröffentlichen Video zu "Ecclesia Diabolica Catholica"

  1. nili68 sagt:

    Diabolica Catholica.. wie provokativ. *gähn* Die schlumpfblaue Kaputze ist aber schick.
    Ohne die Szene“ästhetik“ wäre Metal cooler.

    1. self1sch sagt:

      Was hast du den erwartet?
      Als Band mit vorwiegend satanistischen Texten und Image möchten Sie auch nach außen hin möglichst „böse“ wirken. Dass sie da nicht in Hasenköstümen rumhoppeln ist wohl verständlich. Ich selbst kann auch nicht viel damit anfangen, sehe das Ganze aber als künstlerische Freiheit.

      Song ist sowieso geil, egal wie er heißt. Wenns nicht gefällt -> move on.

      1. self1sch sagt:

        btw @metal.de, wer ist denn auf die glorreiche Idee gekommen, dass man sich für nen Avatar auf eurer Seite nochmal extra bei einer anderen Seite anmelden muss? Für ein kleines Bildchen neben dem Namen? 😀

      2. ClutchNixon sagt:

        Der Werbeklaus.

      3. BlindeGardine sagt:

        Also Nergal?

      4. ClutchNixon sagt:

        Wer? 😜

      5. nili68 sagt:

        Ich.. wegen ambivalent und so..