Enslaved
Unterschreiben bei NB

News

Enslaved

Jetzt fehlt eigentlich nur noch, dass der Count bei BMG oder so unterschreibt, dann haben sich alle historischen Größen des norwegischen BM entweder aufgelöst oder ihre Heimat bei einem (Semi-)Major gefunden: ENSLAVED sind dieser Tage zu Nuclear Blast gewechselt, dem Bayern München des Metalgeschäfts. Ein neues Album soll es in diesem Jahr auch noch geben, und zwar im Herbst.

Galerie mit 19 Bildern: Enslaved - Summer Breeze Open Air 2019
Quelle: Enslaved
27.04.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33391 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Enslaved auf Tour

24.05.21ENSLAVED - Utgard European Tour 2021Enslaved, Intronaut, Obsidian Kingdom und CrownBackstage, München
25.05.21ENSLAVED - Utgard European Tour 2021Enslaved, Intronaut, Obsidian Kingdom und CrownIm Wizemann, Stuttgart
26.05.21ENSLAVED - Utgard European Tour 2021Enslaved, Intronaut, Obsidian Kingdom und CrownLuxor, Köln
Alle Konzerte von Enslaved anzeigen »

5 Kommentare zu Enslaved - Unterschreiben bei NB

  1. katharzis. sagt:

    Was für ein Niveau… Chapeu, erik schafft’s mit jeder weiteren News seiner einer die niedrig angesetzte Messlatte seines Schaffens zu unterbieten. Kann man den nicht entlassen? Der Sinn einer News-Meldung liegt nicht darin, dass man haltlos und unter dem Deckmantel der „Pressefreiheit“ zu allen möglichen „Hassobjekten“ (ich nenn’s mal so) seinen Dünnschiss abgibt. Jaja, da kann man jetzt wieder über mich lästern, aber mal ehrlich: Was bitte haben Varg Vikernes, Bayern München und der norwegische Black Metal mit der Vertragsunterzeichnung von Enslaved bei Nuclear Blast zu tun? Trottel.

  2. blubb sagt:

    deswegen hat er trotzdem recht 😛 aber der gedanke das der count bei BMG antritt. haha

  3. Erik sagt:

    ich mag enslaved eigentlich. immer noch. irgendwelchen hass muss man da mit gewalt hereinlesen. und wo wir gerade dabei sind: ich mag auch merrimack. das heisst doch aber noch lange nicht, dass ich irgendwelche fakten ausblenden muss. und wenn du nicht weisst, was enslaved mit norwegischem bm zu tun haben, dann kann ich dir auch nicht helfen. trottel? glashaus?

  4. Kongo Jongo sagt:

    Nun ja, ich sehe i.d.R. davon ab Kommentare zu schreiben. Als ich aber diese „News“ gelesen habe, wollte ich sofort meinen Senf dazu abgeben. katharzis. hat meiner Meinung nach im Kern recht. Ich kucke mir News an um mich über Fakten (Enslaved zu NB + neues Album 2012) zu informieren, die mich ggf. (oder auch nicht) interessieren könnten.

    Wenn ich lesen will, dass irgendwer NB mit Bayern München vergleicht, dass „alle historische Größen des norwegischen BM“ aufgelöst sind oder dass Bierfürze eklig stinken, gehe ich in irgendein Kloppiforum. Das habe ich aber nicht getan – und mich zusätzlich zu einem Kommentar hinreißen lassen.

    Bleibt die Frage: habe ich etwas falsch gemacht?

  5. Heiko sagt:

    Bayern München ist Deutschlands größter Fußballverein, Blast ist Deutschlands größtes Metallabel. Mag ja sein, dass man dem FC Bayern gegenüber kritisch eingestellt ist, und deshalb einen negativen Bezug herstellt, das ist aber eher Sache des Lesers als des Autoren *g*