In Extremo - 40 Wahre Lieder

Review

Galerie mit 15 Bildern: In Extremo - M'era Luna 2018

“20 Jahre wie die Harten, 20 Jahre Kindergarten“

IN EXTREMO feiern Geburtstag! … Naja nicht so richtig, denn das 20-jährige Jubiläum wurde bereits 2015 zelebriert. Vor zwei Jahren gab es daher ein riesiges Festival zu Ehren der Band mit drei eindrucksvollen Konzerten der Gastgeber sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm. Nun ist es an der Zeit auch diejenigen an diesem Event teilhaben zu lassen, welche die Shows auf der Loreley verpasst haben. Zusammen mit zwei randvoll gepackten CDs mit den 40 besten Songs der Bandgeschichte werden nun eben jene Konzerte auf DVD veröffentlicht. Zwei CDs und drei DVDs – also jede Menge Material, was es einzuschätzen gilt.

40 Wahre Lieder

Häufig sind Best-Of-Scheiben einfach eine knappe und lieblose Zusammenstellung von Songs einer Band, die man als Fan in der Regel eh schon sein Eigen nennen kann. Der Fokus liegt dabei auch immer häufiger auf neueren Veröffentlichungen und lässt so die Titel aus der Anfangsphase gerne aus. Bei IN EXTREMO verhält es sich glücklicherweise anders. Denn die 40 Lieder ziehen sich durch sämtliche Epochen der Band und spiegeln den Verlauf der glorreichen Sieben eindrucksvoll wider. Von den anfänglichen von mittelalterlichen Instrumenten dominierten Stücken (“Herr Mannelig“, “Villeman Og Magnhild“) über die Phase der heutigen Live-Klassiker (“Vollmond“, “Küss Mich“, “Rasend Herz“) bis hin zu den aktuell imposantesten Vertretern des Mittelalterrock (“Frei Zu Sein“, “Belladonna“, “Störtebeker“) bleibt kein Fanwunsch unerfüllt. Bis hierhin eine schöne Werkschau mit den wichtigsten Liedern von IN EXTREMO. Doch wer die Band schon lang verfolgt, wird den Großteil der Lieder bereits hoch und runter gehört haben. Warum sollte sich ein Kauf dieser Best Of dennoch lohnen?

IN EXTREMO auf der Loreley

Die Highlights von “40 Wahre Lieder“ sind ohne Frage die Konzerte und das Bonusmaterial auf den DVDs. Beleuchten wir einmal welche Schmankerl sich darauf verbergen. Die erste DVD bietet das Konzert mit Liedern der ersten zehn Jahre von IN EXTREMO – und selten hat man die Fans der Band so heftig feiern sehen wie zu den Klängen der Klassiker, die teilweise seit den Anfangstagen der Sieben nicht mehr live erklungen sind. Allen voran steht wohl “Werd Ich Am Galgen Hochgezogen“, bei dem Micha sogar zugegeben hat, dass er den Titel schon fast vergessen hat. Die Fans freuen sich umso mehr. Das Konzert ist eine Freude für Aug‘ und Ohr und lässt die Fanherzen höher schlagen. Songs wie “Rotes Haar“, “Nymphenzeit“ und das abschließende Highlight “Villeman Og Magnhild“ gepaart mit der fesselnden Bühnenperformance von IN EXTREMO machen von Anfang bis Ende Spaß, was nicht zuletzt der hervorragenden Bild- und Soundqualität geschuldet ist.

Dieser Trend setzt sich auch auf DVD Nummer zwei fort. Die zweite Dekade des Schaffens IN EXTREMOs hat mindestens genauso viele Hits geschaffen wie die erste und sorgt dementsprechend ebenfalls für den ein oder anderen erinnerungswürdigen Moment auf dem Konzert. Leider hatte es während des zweiten Festivaltages angefangen zu regnen, was die Feierwütigkeit des Publikums offenbar ein wenig dämpfte. Mitgesungen wird dennoch laut, sodass Lieder wie “Frei Zu Sein“, “Sieben Köche“ und “Sterneneisen“ für Gänsehautmomente sorgen. Emotional wurde es darüber hinaus beim Song “Gaukler“, bei dem nicht nur ein besonders traurig dreinblickender Clown auf der Bühne zu sehen ist, sondern Sänger Michael Rhein eine herzzerreißende Gesangsdarbietung abliefert. Wie war das nochmal mit der Gänsehaut? Wow!

Für die Fans

… gibt es mit DVD 3 noch die Sahne auf dem i-Tüpfelchen … oder so. Jedenfalls ist dort nicht nur das an Intensität kaum zu überbietende Akustikkonzert vom Jubiläumsfestival (dessen Aufnahmen bereits auf der Limited Edition des letzten Albums “Quid Pro Quo“ zu hören waren), sondern auch reichlich Bonusmaterial. Ein Interview mit Micha, Basti und Specki gibt Aufschluss über die Planung und Durchführung des Festivals auf der Loreley. Doch noch wesentlich spannender ist die Dokumentation über IN EXTREMO, gefilmt vom WDR. Jedes Bandmitglied gibt ungewohnt private Einblicke, während die komplette Bandbiografie eindrucksvoll mit Bildern und Videos unterlegt dargestellt wird. Diese DVD ist jedem, der sich “Fan“ von IN EXTREMO nennt, wärmstens zu empfehlen.

Insgesamt liefert die Band mit der Best Of “40 Wahre Lieder“ ein fettes Statement ab, warum sie die erfolgreichste Mittelalterrock Band der Welt ist. Dieses Paket ist sowohl für alteingesessene Fans als auch Neulinge im Kosmos von IN EXTREMO durch und durch perfekt.

Shopping

In Extremo - 40 wahre Lieder - The Best Ofbei amazon6,99 €
17.09.2017

Alles fließt, alles treibt, alles hat seine Zeit. Vergiss nie, dass wir Kinder des Augenblicks sind! Der Moment hält ein Leben grad eben bereit!

Shopping

In Extremo - 40 wahre Lieder - The Best Ofbei amazon6,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30399 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare