In Extremo - Live 2002

Review

Galerie mit 18 Bildern: In Extremo - Metal Hammer Paradise 2022

Wohl wirklich nur für eingefleischte Anhänger dürfte die erste Live-CD von In Extremo interessant sein. Zur Band muss nicht mehr viel gesagt werden, zählen In Extremo doch seit 5 Jahren zu den bekanntesten Mittelalterbands hier zu Lande. Nun kommen Fans also in den Genuss, sich die Liveatmosphäre von In Extremo-Konzerten ins heimische Wohnzimmer zu holen – insgesamt 15 Tracks, aufgenommen im Rahmen der Konzerte beim Kyffhäuser Denkmal, auf dem Taubertal Festival und vom M’era Luna Festival. Wie immer bei Live-CDs oder Compilations wird das Tracklisting einige Fans ihre persönlichen Lieblingssongs vermissen lassen – aber keine Band wird es wohl je schaffen, hier jedem gerecht zu werden. Leider lässt die Soundqualität stellenweise doch etwas zu wünschen übrig, vor allem beim Gesang offenbaren die Aufnahmen einige Schwächen. Auch generell will es die CD einfach nicht schaffen, die Atmosphäre eines In Extremo-Konzerts in die eigenen vier Wände zu transportieren. Dies dürfte allerdings vor allem daran liegen, dass auch visuell einiges auf den Konzerten der Band geboten wird und man die Jungs samt ihrer aufwändigen Pyro-Show einfach auch sehen muss, um die Live-Stimmung nochmals miterleben zu können. Abhilfe könnte die parallel zur CD erschienene DVD sein, die das gleiche Tracklisting und in einer ersten Limited-Edition als Bonus die hier besprochene Audio-CD enthält. So scheint es sinnvoller, sich gleich die DVD zuzulegen, da die Audio-CD doch einige Wünsche offen lässt …

18.01.2003

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Live 2002' von In Extremo mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Live 2002" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35206 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

In Extremo auf Tour

10.12.22Walhalla - Festival der Helden 2022 (Festival)Blind Guardian, In Extremo, Corvus Corax, Fiddler's Green, Vogelfrey und RauhbeinHolstenhallen, Neumünster
16.08. - 19.08.23metal.de präsentiertSummer Breeze 2023 (Festival)Archspire, Beartooth, Be'Lakor, Cobra The Impaler, Decapitated, Dying Fetus, Eluveitie, END, End Of Green, Excrementory Grindfuckers, Groza, Gutalax, Imminence, In Extremo, In Flames, Kanonenfieber, Knocked Loose, Legion Of The Damned, Mono Inc., Motorjesus, Novelists FR, Obituary, Orbit Culture, Powerwolf, Shadow of Intent, Signs of the Swarm, Sleep Token, The Spirit, Stick To Your Guns, Tankard, Terror, The New Roses, Trivium, Trollfest, Unto Others, Versengold und While She SleepsSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

1 Kommentar zu In Extremo - Live 2002

  1. raven sagt:

    Also, ich bin ja wirklich ein Fan von in Extremo, aber diese CD ist wirklich überflüssig. Zieht euch lieber die DVD rein, da bekommt ihr auch ordentlich was geboten.

    3/10