In Extremo - Am Goldenen Rhein

Review

Galerie mit 15 Bildern: In Extremo - M'era Luna 2018

IN EXTREMO. Bei diesem Namen stellt es bei vielen Rock- und Metal-Fans die Nackenhaare auf, während andere ihr Gesicht zu einem verzückten Lächeln verziehen. Vor eineinhalb Dekaden zogen die Mannen noch ohne Strom, aber mit reichlich mittelalterlichen Melodien durchs Land, um die ritterlichen Tugenden längst vergangener Tage wieder aufleben zu lassen. Das Ganze hat sich natürlich schon seit langer Zeit geändert, gehören die Jungs von IN EXTREMO doch mittlerweile mit zu den erfolgreichsten Rock-Acts der deutschen Gegenwart. Mit Auftritten bei medienwirksamen Fernsehanstalten und einem überaus erfolgreichen Akustik-Konzept im Gepäck, machten sich die Schergen auf, um das deutschsprachige Gebiet mit ihren Worten und Melodien zu verzaubern…

So, jetzt aber genug mit der endlosen Lobhudelei! Kommen wir lieber gleich auf die Veröffentlichung zu sprechen. Ein DVD-Release ist immer eine etwas diffizile Sache, vor allem wenn gerade einmal ein einziges „richtiges“ Album zwischen den verschiedenen DVDs liegt. Und genau das trifft im Falle von IN EXTREMO auch zu. Nach ihrem, kommerziell gesehenen, Erfolgsalbum „Mein rasend Herz“ wurde ja schon ein Konzertmitschnitt namens „Raue Spree“ veröffentlicht. Seit diesem Kauf liegt nur noch der gute, alte „Sängerkrieg“ plus die „Akustik-Tour“ dazwischen und schon liegt wieder ein neuer Silberling der Männer in den Regalen. Wie gesagt, zwingend erforderlich war dieser Mitschnitt mit Sicherheit nicht, doch gegen eine gut gemachte Scheibe hat der geneigte Herr Fan dann auch wieder nichts, oder?

Gleich vorweg kann ich sagen, dass auch das hier der Fall ist, denn IN EXTREMO lassen sich nach jahrelanger Erfahrung im Musik-Business nicht mehr lumpen. Über Universal werfen sie uns einen grandiosen Live-Happen mit dem klingenden Titel „Am goldenen Rhein“ vor die Füße. Hierbei handelt es sich um eine Konzert-Aufnahme der „Sängerkrieg“-Tour aus Köln. Gott sei Dank machen es Micha und Co. nicht wie AC/DC und brennen alle Jahre wieder die gleiche Setlist auf eine DVD, sondern bieten den Zuschauern und -hörern eine ausgewogene Mischung aus neuen Rock-Krachern und publikumstauglichem, älterem Material. Songs wie „Ai Vis Lo Lop“, „Spielmannsfluch“ oder der obligatorische Rausschmeißer „Villemann Og Magnhild“ dürfen natürlich bei keinem IN EXTREMO-Gig fehlen. Zur Abwechslung fegt dann aber auch einmal der „Sängerkrieg“ durch die Kölner Halle, während das Publikum zusammen mit dem Letzten Einhorn „Auf’s Leben“ trinkt und die „Flaschenpost“ gut gelaunt ins Meer wirft…

Wie man sieht, bieten IN EXTREMO auf „Am goldenen Rhein“ eine tolle Mischung aus all ihren Trademarks und bieten den Zuschauern wieder einmal eine grandiose Show. Feuerfontänen, ein leuchtender Funkenstab und eine tolle Lightshow gehören gleich zum Erscheinen der Band wie die abgerissene Lumpenkleidung der beteiligten Musiker. Die Setlist umfasst zusammen mit dem Einzug der Musiker hervorragende 24 Titel und wird mit einer kurzen, aber unterhaltsamen Tour-Doku und acht offiziellen Video-Clips gebührend abgerundet. Für Fans ist diese Veröffentlichung sowieso ein Pflichtkauf, obwohl sich im Endeffekt immer noch die Frage der Sinnhaftigkeit dieser Mitschnitte stellt?! Trotzdem muss man festhalten, dass niemand gezwungen ist, Geld für diese DVD auszugeben, der sie nicht haben will. Für alle anderen, die trotzdem zugreifen, kann ich ganz offen eine Kaufempfehlung aussprechen, da IN EXTREMO wieder einmal alles richtig machen und ihren Fans eine tolle Show bieten, die man nicht so leicht toppen kann!

Auf in den „Sängerkrieg“…

Shopping

In Extremo - In Extremo Am goldenen Rhein 2-CD Standardbei EMP6,99 €
31.05.2009

Shopping

In Extremo - In Extremo Am goldenen Rhein 2-CD Standardbei EMP6,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31269 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare