Welle:Erdball - Die Wunderwelt Der Technik

Review

Galerie mit 12 Bildern: Welle:Erdball - M'era Luna 2018

Satte 4 Jahre sind inzwischen seit dem letzten Welle:Erdball-Longplayer „Der Sinn der Lebens“ ins Land gezogen. Ihre Fans liessen Welle:Erdball dabei glücklicherweise nicht völlig im Regen stehen und versüssten ihnen die lange Wartezeit mit insgesamt 3 randvoll gepackten Maxis. Mit „Die Wunderwelt der Technik“ erscheint jetzt endlich das bereits achte Album von Honey & A.L.F. und auch auf ihrem neuesten Werk sind die Beiden wieder ihrem Stil treu geblieben. „Die Wunderwelt der Technik“ bietet wieder unbeschwerten & melodischen NDW-Sound mit Minimalelektronik und gutem alten C-64-Gepiepse. Hinzu kommen wieder die typischen Welle:Erdball-Texte, die sich diesmal mit Themen wie „Contergan“, „Telephon W-48 oT“ oder dem „Volksempfänger VE-301“ beschäftigen. Auch der „VW Käfer“, „Super 8“ und der „Starfighter F-104G“ dürfen natürlich nicht fehlen. Das Album ist mit 19 Songs (davon 2 etwas seltsam anmutende „Hörspiele“) randvoll gepackt und erscheint zusätzlich noch in einer Limited Edition, die weitere 4 Songs sowie ein paar nette Überraschungen zu bieten hat. Wem Welle:Erdball bisher noch nie gefallen hat, der wird auch mit dem neuen Album nicht viel anfangen können. Hassen oder lieben … bei Welle:Erdball gibt es wohl keine weiteren Alternativen. Alle „modernen Nostalgiker“ werden jedoch auch von der neuesten Sendung aus dem Hause Welle:Erdball begeistert sein, denn „Die Wunderwelt der Technik“ ist wieder ein „typisches“ Welle:Erdball-Album mit allen gewohnten & geliebten Zutaten.

31.03.2002

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31438 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare