Kissin' Dynamite
Der große Diskografie-Check

Special

Bild: Kissin' Dynamite - Generation Goodbye

Generation Goodbye (2016)

Wer KISSIN‘ DYNAMITE nach dem experimentellen „Megalomania“ schon abgeschrieben hatte, der sollte sich „Generation Goodbye“ definitiv trotzdem zu Gemüte führen. Den Jungspunden gelingt es auf dem fünften Album nämlich all ihre Einflüsse endlich zu einem homogen Ganzen zusammenzuführen. Die Synthesizer sind immer noch da, unterstützen die Gitarren jetzt aber an genau den richtigen Stellen, anstatt ihnen den Raum wegzunehmen. Die poppigen Melodien wiederum harmonieren besser als je zuvor mit den knallharten Metalriffs. Egal ob Schmachtballade („Masterpiece“) oder knackiger Rocker („Highlight Zone“) – KISSIN‘ DYNAMITE haben ihren Stil gefunden und zelebrieren ihn durchweg auf allerhöchstem Niveau. Kleiner Tipp: Die besten Songs der Platte, den Überhit „Living In The Fastlane“ und eine Akustikversion des Bandklassikers „Only The Good Die Young“, hat die Band auf der Limited Deluxe Edition versteckt.

Sammlungswürdig: Wenn ihr nur ein Album der Band kaufen wollt, dann dieses!

Hier geht’s zur Review von „Generation Goodbye

Galerie mit 27 Bildern: Kissin' Dynamite - Ruhrpott Metal Meeting 2019

Seiten in diesem Artikel

12345678
13.07.2018

"Irgendeiner wartet immer."

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32833 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare