Wave Gotik Treffen 2016
Unser Bericht vom Wave Gotik Treffen 2016 in der Leipzig

Konzertbericht

Billing: Last Leaf Down, Abney Park, The Ocean, Décembre Noir, Autumnal, Swallow The Sun, Crematory, Enslaved, Dornenreich, Carach Angren, Psilocybe Larvae, My Dying Bride, Dark Fortress, Skálmöld, Trollfest, Heidevolk und Korpiklaani
Konzert vom 13.05.2016 | Stadtgebiet Leipzig, Leipzig

Donnerstag

Wave Gotik Treffen 2016

Wave Gotik Treffen 2016

Und wo startet man so ein Jubiläums-WGT am besten? Zugegeben, auf diese Frage hätte ich vermutlich nicht mit „Natürlich in einem Vergnügungspark!“ geantwortet. Nach der Ankündigung, dass es am Donnerstag eine große Eröffnungsveranstaltung im Abenteuerreich Belantis geben wird, waren auch die Reaktionen im offiziellen Forum und auf Facebook zunächst eher verhalten. Als die anfängliche Verwunderung nachließ, fand ich den Gedanken an schwarze Horden auf Achterbahnen und Karussells allerdings zunehmend charmant. So erging es offenbar ziemlich vielen Besuchern, denn mit den Menschenmassen, die sich um Punkt 20 Uhr vor den Belantis-Toren einfanden, hatte sicher niemand gerechnet. Entsprechend lange Wartezeiten mussten die Gäste einplanen, die sich ihr Festivalbändchen nicht im AGRA-Gelände oder am Hauptbahnhof geholt hatten, sondern dies vor Ort machen wollten.

Wave Gotik Treffen 2016

Wave Gotik Treffen 2016

Der Gothic-Szene wird ja gern eine aus immerwährender Trauer resultierende Humorlosigkeit nachgesagt. Wie wenig dieses Klischee der Realität entspricht, zeigte sich, als der schwarze Pulk den Einlass passiert hatte und sich in jauchzende Kleinkinder verwandelte. Schnell bildeten sich lange Schlangen an den Fahrgeschäften wie der Wildwasserbahn „Fluch des Pharao“, deren Pyramide in steter Regelmäßigkeit ein Schlauchboot mit kreischenden Gruftis ausspuckte und die einige aufwendig gestylte Frisuren ins Jenseits beförderte.

Auf dem Weg durch das weitläufige Areal machte sich allerdings auch eine leichte Ernüchterung breit, da zum Einen bei weitem nicht alle Fahrgeschäfte geöffnet waren, und zum Anderen dementsprechend lange Warteschlangen an den übrigen Attraktionen vorzufinden waren. Glücklicherweise bot Belantis auch genug Bereiche, um entspannt bei einem Bier oder Wein dem schwarzbunten Treiben zuzuschauen. Ein ganzer Vergnügungspark ausnahmslos von Gruftis bevölkert, die sich großartig amüsierten – allein diese Atmosphäre auf sich wirken zu lassen hatte etwas Magisches.

Wave Gotik Treffen 2016

Wave Gotik Treffen 2016

Um 22:50 Uhr wurde der Nachthimmel von einem gigantischen Feuerwerk erleuchtet, das zehn Minuten lang für freudestrahlende Gesichter sorgte. Für viele Besucher war das Ende des Feuerwerks offenbar das Signal, entweder die Heimreise anzutreten oder sich zu den fünf Tanzflächen zu begeben, wo namhafte Szene-DJs die restliche Nacht auflegten. Der Andrang an den Fahrgeschäften ließ ab halb zwölf spürbar nach und erfreulicherweise blieben die Attraktionen entgegen der Ankündigung auch bis weit nach 0 Uhr geöffnet. Die Vergnügungspark-Hardcore-Fraktion nutzte die Gelegenheit für etliche Bonusrunden auf Achterbahn und Co.

Insgesamt war die Eröffnungsveranstaltung, die es in dieser Form sicher nicht noch einmal geben wird, ein cooles Erlebnis. Zwar gab es auf Facebook kritische Stimmen aufgrund der langen Warteschlangen und auch der Shuttle-Transfer von der AGRA nach Belantis lief wohl nicht ganz reibungslos ab, allerdings konnte niemand einen solchen Ansturm vorausahnen – vor allem angesichts nicht gerade überschwänglicher Resonanz im Netz auf die Ankündigung des Events.

Galerie mit 13 Bildern: Belantis - Wave Gotik Treffen 2016

Seiten in diesem Artikel

1234567
13.06.2016

Präsentationsressort & Akkreditierungen: Festivals

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31685 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

The Ocean, Décembre Noir, Swallow The Sun, Crematory, Enslaved, Dornenreich, Carach Angren, Skálmöld, Trollfest, Heidevolk und Korpiklaani auf Tour

Kommentare