Dark Funeral
haben mit Nachtgarm einen neuen Sänger

News

So schnell wie sie gingen, kommen sie auch wieder. Nachdem DARK FUNERAL letzten Sommer von argem Mitgliederschwund gebeutelt waren, erholt sich das Bandgefüge jetzt ebenso Schlag auf Schlag wieder.

Kurz nachdem Trommler Dominator wieder hinter die Drums zurückgekehrt ist, konnte Lord Ahriman jetzt auch den Posten des Sängers wieder neu besetzen. Der neue Mann am Mikro hört auf den Namen Nachtgarm, ist bekannt aus Funk und Fernsehen als Frontmann der norddeutschen Black Metaller NEGATOR, und tritt in die großen Fußstapfen von Emperor Magus Caligula, der die letzten 15 Jahre das Aushängeschild bei DARK FUNERAL war.

„Während der vergangenen zehn Monate, die wir auf der Suche nach einem neuen Drummer und einem neuen Sänger verbracht haben, haben wir über 1.000 Bewerbungen erhalten. Das Interesse, ein Teil von DARK FUNERAL zu werden, hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen.“ Emperor Magus Caligula sei nicht leicht zu ersetzen, so der Lord. Er habe während der letzten 15 Jahre nicht nur einen atemberaubenden Job für die Band gemacht, sondern sei nicht „nur“ ein Sänger, sondern ein sehr guter Freund.

DARK FUNERAL bestehen damit jetzt aus

  • Nachtgarm (Vocals)
  • Lord Ahriman (Gitarre)
  • Chaq Mol (Gitarre)
  • Dominator (Drums)

 

Dark Funeral

Galerie mit 32 Bildern: Dark Funeral - Wave Gotik Treffen 2015
Quelle: Blabbermouth
30.06.2011

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34255 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Dark Funeral auf Tour

06.07. - 09.07.22metal.de präsentiertRockharz 2022 (Festival)Accept, Asenblut, ASP, At The Gates, Attic, Beast In Black, Betontod, Burden Of Grief, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Deserted Fear, Eisbrecher, Ektomorf, Eluveitie, Ensiferum, Evil Invaders, Exodus, Gernotshagen, Goitzsche Front, Grave Digger, In Extremo, Insomnium, Jinjer, Kambrium, Kataklysm, Knasterbart, Knorkator, Lucifer, Moonsorrow, Mutz & The Blackeyed Banditz, Obscurity, Ost+Front, Paddy And The Rats, Powerwolf, Running Wild, Sepultura, Sibiir, Steel Panther, Storm Seeker, Subway To Sally, Suicidal Tendencies, Tankard, Tarja, Testament, The 69 Eyes, Thomsen, Thundermother, Turisas, Twilight Force, Unleashed und UnzuchtFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt

Kommentare