Heaven Shall Burn
Bedanken sich!

News

Die Thüringer haben letzte Woche ihre Headlininer-Tournee beendet und möchten sich für eure Unterstützung bedanken: „Wir sind zurück von unserer Eurotour und es waren definitiv einige der besten und unvergesslichsten Wochen unserer gesamten bisherigen Bandhistory. Der Gedanke, dass es da draußen genauso viele coole Kids wie gestandene Ladies and Gentlemen gibt, die zu unseren Shows kommen und jeden Abend eine wahnsinns Party veranstaltet haben, jagt uns immer noch eine Gänsehaut über den Rücken. Viele Shows waren „sold out“, das ist heutzutage wirklich etwas besonderes! Wir danken euch für diese unvergesslichen Momente! Riesen Dank auch an unsere Brüder von MAROON, es war wieder mal ein großer Spaß und eine Ehre die Bühne mit euch zu teilen! Wir sind stolz zum ersten mal im Vereinigten Königreich, Frankreich, Polen und der Slowakei getourt zu haben, euer Empfang war überwältigend – wir kommen zurück, das ist beschlossen! Ein dickes Sorry an unsere Freunde in Österreich, der Schweiz, Italien, Finnland und Skandinavien, zu denen uns unsere Route diesmal nicht geführt hat, das wird bald nachgeholt! Wir hoffen viele von euch auf den noch für 2004 anstehenden Shows zu sehen!“ Zu sehen gibt es HEAVEN SHALL BURN u.a. auf einigen Shows der Eastpak Resistance Tour – checkt unsere Tourdates für laufende Updates. http://www.heavenshallburn.com

Galerie mit 25 Bildern: Heaven Shall Burn - Wacken Open Air 2023
Quelle: Century Media
06.11.2004

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36534 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Heaven Shall Burn auf Tour

14.08. - 17.08.24metal.de präsentiertSummer Breeze Open Air 2024 (Festival)Aborted, Acranius, Aetherian, After The Burial, Amon Amarth, Ankor, Architects, Asphyx, Before The Dawn, Behemoth, Blind Channel, Bodysnatcher, Bokassa, Brothers Of Metal, Brutal Sphincter, Burning Witches, Callejon, Carnation, Cradle Of Filth, Crypta, Cult Of Fire, Dark Tranquillity, Dear Mother, Delain, Disentomb, Dymytry, Dynazty, Eclipse, Einherjer, Emmure, Enslaved, Equilibrium, Ereb Altor, Exodus, Evil Invaders, Feuerschwanz, Fixation, Flogging Molly, Future Palace, Guilt Trip, Heaven Shall Burn, Heretoir, Ignea, Imperium Dekadenz, Insanity Alert, Insomnium, J.B.O., Jesus Piece, Jinjer, Kampfar, Korpiklaani, Lord Of The Lost, Madball, Megaherz, Memoriam, Mental Cruelty, Motionless In White, Moon Shot, Nachtblut, Nakkeknaekker, Neaera, Necrophobic, Necrotted, Nestor, Obscura, Orden Ogan, Our Promise, Pain, Pest Control, Rise Of The Northstar, Robse, Rotting Christ, Samurai Pizza Cats, Siamese, Sodom, Spiritbox, Spiritworld, Stillbirth, Subway To Sally, Svalbard, Sylosis, Tenside, ten56., The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Butcher Sisters, The Night Eternal, The Ocean, Thron, Unearth, Unprocessed, Viscera, Voodoo Kiss, Warkings und WhitechapelSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Kommentare