Heaven Shall Burn - Bildersturm - Iconoclast II: The Visual Resistance

Review

Galerie mit 9 Bildern: Heaven Shall Burn - Hanns-Martin-Schleyer-Halle Stuttgart

Es wurde auch langsam Zeit! Bei solch brachialen Live-Shows, wie sie HEAVEN SHALL BURN abliefern, bin ich mit Sicherheit nicht der Einzige, der seit langem auf eine DVD der Thüringer wartet. „Bildersturm – Iconoclast II (The Visual Resistance)“ heißt also das gute Stück und wartet neben zwei Live-Shows noch mit allerhand Bonuskram und einer Banddokus auf. Nicht schlecht. Nur, kann sowas nicht auch böse in die Hose gehen? Man denke an die ganzen 08/15 Suff Backstage Berichte und Tourstorys, könnte die DVD also auch ein voller Reinfall sein?

Nö! Das muss ich an diese Stelle deutlich sagen, was HSB mit dieser DVD vorlegen, ist beeindruckend. Mich eine DVD so oft und so gern gucken zu lassen, schaffen selbst gute Filme selten, hier ist aber viel mehr Interessantes geboten, als es eben der Durchschnitt abliefert. Beginnen wir mit den Live-Aufnahmen. Da wäre zunächst auf der „Joel“ DVD der Auftritt beim Summer Breeze. Das versetzte mich direkt in Nostalgie und jagt mir jetzt noch einen Schauer über den Rücken, wenn man solch eine Masse an Menschen steil gehen sieht. Noch beeindruckender als die üblichen Szenen aus dem Pit und die energiegeladene Show ist allerdings, dass HSB das Publikum nicht nur zu einer, sondern gleich zu mehreren Wall-Of-Death Aktionen anstiften konnte. Der Sound der Show ist gut, doch der Gig in Wien auf der „Amarthius“ DVD ist noch weitaus drückender. Die Show aus dem Nachbarland hat zudem noch ein längeres Set zu bieten, welches auch einige Überraschungen bietet. Denn neben der üblichen Setlist, gibt es mit „The Seventh Cross“ und „No One Will Shed A Tear“ auch Songs von den beiden Split-Scheiben mit CALIBAN zu hören. Beide Shows lassen keine Wünsche übrig, weder in Sachen Bild und Ton, noch bei der Songauswahl. Ein HSB-Konzert im Wohnzimmer? Bitte, gibt es hier.

Auch auf der restlichen DVD lässt die Bild- und Tonqualität keine Wünsche übrig. Ebenso wenig der Unterhaltungsfaktor. Die „Leitmotiv“ Dokumentation gibt einen Eindruck ins Band- und Privatleben der Musiker, ganz ohne Alkohol und Drogen. So war ich doch sehr überrascht, welch bodenständige Berufe die Herren allesamt haben. Auch Alexander Dietz als Fee macht einiges her, doch das muss man sich selbst ansehen. Die beiden Tourtagebücher aus Europa und den Staaten hätten wegen mir auch etwas ausführlicher sein können, sind aber selbst in der kurzen Zeit, welche sie einem rauben, sehr unterhaltsam. Man bekommt auch einen kurzen Einblick, wie erfolgreich die Thüringer selbst in den USA sind. Besonders schön für mich war, dass im europäischen Tourtagebuch auch ein kurzer Ausschnitt von der Show in Berlin im April letzten Jahres zu sehen ist. Sehr spaßig ist das „Metal Cooking“, wo das Quartett sich mal am Kochtopf beweisen muss und am Ende etwas Leckeres zaubert. Einen weiteren Bonus gibt es noch mit einigen unplugged gespielten Songs, die selbst in dieser Form einiges hermachen. So klingt Marcus Bischoff immer noch verdammt fies, selbst wenn er seine Vocals mehr ins Mikro haucht, als brüllt.

Ich könnte jetzt hier weiter von einigen Details schwärmen, aber erstens würde ich euch dafür zu viel vorweg nehmen, zweitens könnte ich dann gleich bis Morgen früh weiterschreiben. Daher möchte ich langsam mal zum Ende kommen. „Bildersturm – Iconoclast II (The Visual Resistance)“ bietet die volle Ladung HSB, mit allem, was die Band auszeichnet: Super Live-Shows, Bodenständigkeit, sympathische Bandmitglieder und viel Spaß auf den Tourneen – ganz ohne Alkohol. Wer also genug von 08/15 Band-Eskapaden und langweiligen Banddokus ohne wirklichen Inhalt hat, darf sich diese DVD nicht entgehen lassen. So schließe ich damit, dass ich mich nun doch dazu durchringen muss, einmal die volle Punktzahl zu zücken, denn ich habe wirklich rein gar nichts zu bemängeln. Hammer!

Tracklist:

„Joel“ DVD

I. Live At Summer Breeze

01. Intro
02. Endzeit
03. Counterweight
04. Profane Believers
05. Murderers Of All Murderers
06. The Only Truth
07. Forlorn Skies
08. If This Is A Man
09. The Weapon They Fear
10. Voice Of The Voiceless
11. Like A Thousand Suns
12. Black Tears
13. Behind A Wall Of Silence

II. „Leitmotiv“ Documentary

III. Video Clips

The Weapon They Fear
Counterweight
Endzeit
Black Tears

„Amarthius“ DVD

I. Live In Vienna

01. Intro
02. Endzeit
03. Counterweight
04. Profane Believers
05. Behind A Wall Of Silence
06. Murderers Of All Murderers
07. Voice Of The Voiceless
08. The 7th Cross
09. No One Will Shed A Tear
10. The Weapon They Fear
11. Forlorn Skies
12. To Inherit The Guilt
13. If This Is A Man
14. Like A Thousand Suns
15. Of No Avail
16. Black Tears

II. Metal Cooking

III. Bonus Features

Euro tour diary
U.S. tour diary
Backstage and more
Live medley
Band rehearsal

„Decade Of Expression“ CD :

Live In Vienna:

01. Endzeit
02. Counterweight
03. Profane Believers
04. Behind A Wall Of Silence
05. The Seventh Cross
06. Partisan
07. To Inherit The Guilt
08. If This Is A Man
09. Black Tears

Live At Summer Breeze:

10. The Weapon They Fear
11. Voice Of The Voiceless
12. Like A Thousand Suns
13. Murderers Of All Murderers
14. The Only Truth
15. Forlorn Skies

Shopping

Heaven Shall Burn - Bildersturm - Iconoclast II (The Visual Resistance)bei amazon5,97 €
18.05.2009

Chefredakteur

Shopping

Heaven Shall Burn - Bildersturm - Iconoclast II (The Visual Resistance)bei amazon5,97 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32248 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Heaven Shall Burn auf Tour

26.06. - 28.06.20Full Force Festival 2020 (Festival)The Ghost Inside, 1349, Bleed From Within, Dagoba, Dying Fetus, Excrementory Grindfuckers, First Blood, Frog Leap, Get The Shot, Imminence, Knocked Loose, Milking The Goatmachine, Northlane, Polar, Primordial, Rise Of The Northstar, Risk It, Rotting Christ, Silverstein, Soilwork, Swiss & Die Anderen, Killswitch Engage, Obituary, August Burns Red, Being As An Ocean, Boysetsfire, Counterparts, Emil Bulls, Gatecreeper, Heaven Shall Burn, Kvelertak, Meshuggah, Nasty, Neck Deep, Of Mice & Men, Thy Art Is Murder, ZSK, Amon Amarth, Amaranthe, Anti-Flag, Creeper, Dawn Ray’d, Deafheaven, Equilibrium, Fleshgod Apocalypse, Oceans, Suicide Silence, The Rumjacks, Unprocessed, Sylosis, Lingua Ignota, Fit For An Autopsy, Raised Fist und Cult Of LunaFerropolis, Gräfenhainichen
25.06. - 27.06.21Full Force Festival 2021 (Festival)Amon Amarth, Heaven Shall Burn, The Ghost Inside, Meshuggah, Stick To Your Guns, Boysetsfire, Deafheaven, Equilibrium, Nasty, Raised Fist, Being As An Ocean, Boston Manor, Counterparts, Creeper, Dying Fetus, Excrementory Grindfuckers, Emil Bulls, First Blood, Gatecreeper, Get The Shot, Knocked Loose, Loathe, Neck Deep, Northlane, Obituary, Oceans, Of Mice & Men, Rise Of The Northstar, Swiss & Die Anderen und SylosisFerropolis, Gräfenhainichen

Kommentare