Heaven Shall Burn
Das meint die Redaktion

Special

Tja, das neue Album „Of Truth & Sacrifice“ ist nun draußen und HEAVEN SHALL BURN haben damit trotz (oder vielleicht sogar wegen) des Doppelalbums kräftig Eindruck geschindet – nicht nur bei unserem Rezensenten, sondern auch im März-Soundcheck. Dort haben sie sich, genau wie in den Charts, die Pole Position geschnappt. Daher ist es nur recht und billig, die Meinung der Redaktion noch einmal zu dem Album einzufangen.

Aus diesem Grund haben sich unsere Redakteure Tobias Kreutzer, Matthias Weise, Jeanette Grönecke-Preuss, Colin Büttner und Dominik Rothe einmal kritisch mit dem Album auseinander gesetzt. Folgenden Fragenkatalog haben die Dame und die Herren dabei abgearbeitet:

Viel Spaß beim Lesen!

Galerie mit 20 Bildern: Heaven Shall Burn - The Final March Tour 2018

Seiten in diesem Artikel

123456789
Quelle: metal.de-Redaktion
02.04.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32478 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Heaven Shall Burn auf Tour

25.06. - 27.06.21Full Force Festival 2021 (Festival)Amon Amarth, Heaven Shall Burn, The Ghost Inside, Meshuggah, Stick To Your Guns, Boysetsfire, Deafheaven, Equilibrium, Nasty, Raised Fist, Being As An Ocean, Boston Manor, Counterparts, Creeper, Dying Fetus, Excrementory Grindfuckers, Emil Bulls, First Blood, Gatecreeper, Get The Shot, Knocked Loose, Loathe, Neck Deep, Northlane, Obituary, Oceans, Of Mice & Men, Rise Of The Northstar, Swiss & Die Anderen, Sylosis, Anti-Flag, Holding Absence, Imminence, Killswitch Engage, Kvelertak, Lingua Ignota, Rotting Christ, Soilwork und Suicide SilenceFerropolis, Gräfenhainichen

Kommentare