Ministry
Auf in die Twilight Zone

News

Das neue Album “Amerikkkant” wird erst am 09. März veröffentlicht. Dennoch wirft MINISTRYs neue Scheibe ihre Schatten schon weit voraus. Nach den provokanten Clips zu “Antifa” und “Wargasm” kommt nun mit “Twilight Zone” ein Video heraus, das in die gleiche Kerbe schlägt. Abermals werden diverse Mißstände aufgezeigt und vor allem bekommt auch der derzeitige US-Präsident sein Fett weg. Wir sind schon sehr gespannt, wie das komplette Album klingt.

 

Galerie mit 7 Bildern: Ministry - With Full Force 2017
Quelle: Nuclear Blast
27.02.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29917 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Ministry auf Tour

27.07. - 29.07.18metal.de präsentiertRock The King 2018 (Festival)In Extremo, Gotthard, Ministry, Eskimo Callboy, Die Apokalyptischen Reiter und CalibanAllgäu Concert Arena - Buchenberg, Buchenberg
30.07.18Ministry - Amerikkkant European Tour 2018MinistryBackstage, München
03.08.18Ministry - Amerikkkant European Tour 2018MinistryDynamo Werk 21, Zürich
Alle Konzerte von Ministry anzeigen »

1 Kommentar zu Ministry - Auf in die Twilight Zone

  1. Sportsfreund sagt:

    Hmm, ich hab mir bisher alle 3 Tracks angehört, die vor´m Erscheinen veröffentlicht wurden. Bisher war´s, um´s mal Milde auszudrücken, Scheißdreck. Keine Ahnung, was Al geritten hat. An Trump kann´s ja eher nicht liegen. Denn wenn er Bush jr. brauchte um gute Alben zu machen, müsste Trump genug Stoff liefern, ne? Wobei, die 3 Alben während der Bush-Ära waren auch nur ein lausiger Psalm 69 Rip-Off. Vielleicht sollte er mal wieder anderen Einfluss außer sich selbst zulassen, denn so kopiert er sich von Album zu Album selbst oder bringt nur Schrott. Heee, freunde dich wieder mit Paul Barker an, denn das war ein prima Sidekick. Ach ne, den magste ja nicht mehr.