Unsere 10 Lieblingssongs
von Ronnie James Dio

Special

BLACK SABBATH – Falling Off The Edge Of The World

Mein Interesse am Metal entfachte sich erst kurz nach dem Tod von Ronnie James Dio. Dabei war es gerade der Hard Rock und der Heavy Metal, dem meine Aufmerksamkeit galt. RAINBOW und die BLACK-SABBATH-Hits der Siebziger-Jahre nahmen dabei eine wichtige Rolle ein. In mir wuchs die Spannung, wie sich die Symbiose dieser beiden Welten anhört, weswegen ich mir „The Dio Years“ gekauft habe. Obwohl diese Compilation gespickt mit großartigen Songs war, stach für mich gerade ‚Falling Off The Edge Of The World‘ für mich heraus.

Der prägnanteste Moment von dem vorletzten Song des letzten Studioalbums vor Ronnie James Dios ersten Ausstieg ist definitiv das schwere Riff, welches die Schnittstelle zwischen dem schweren Beginn und dem flotten Mittelteil darstellt. Dieses Riff verknüpft den Spirit der Anfänge von BLACK SABBATH mit der im Laufe der Zeit entwickelten und entdeckten Virtuosität. Dem geht ein Intro vorweg, in dem man schon Dios Vorliebe fürs Mystische erahnen kann, die für seine Solokarriere später noch charakteristisch werden sollte. Die zweite Hälfte ist so flott wie ‚Neon Knights‘ oder ‚Die Young‘, repräsentativ für die jüngere Entwicklung. Summiert ist ‚Falling Off The Edge Of The World‘ einer der repräsentativsten Songs für Dios Schaffen und dabei auch ein Vorbote für „Holy Diver“.

Philipp Gravenhorst

Seiten in diesem Artikel

1234567891011
16.05.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32248 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare