Vader
Der Diskographie-Check

Special

Vader

Kingdom, EP (1998, Pavement Music)

Das Supplement zu „Black To The Blind“: zwei neue, ordentliche Songs („Creatures Of Light And Darkness“ und „Kingdom“) ein Selbst-Cover („Breath Of Centuries“ vom Debütalbum), mit „Anamnesis“ ein Song, der ursprünglich mal als Bonustrack für „Black To The Blind“ gedacht war (aber aus nicht näher bekannten Gründen nicht auf dem Album gelandet ist), sowie (Achtung, jetzt müsst Ihr ganz stark sein!) zwei Techno-Remixes – welche die meisten vermutlich hassen werden, aber für sich genommen ziemlich gelungen sind.

Sammlungswürdig: Nein

Zwei Songs, die man kennen sollte: „Breath Of Centuries“

(Eckart Maronde)

Galerie mit 21 Bildern: Vader - De Profundis XXV Tour 2021 in Dortmund

Seiten in diesem Artikel

12345678910111213
30.05.2014

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35513 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Vader - Der Diskographie-Check

  1. Birne sagt:

    Na, da habt ihr aber noch ein paar wichtige (!) Lücken in der Liste…. Wo ist das geile „Reign Forever World“ mit dem Über-Cover von MAYHEMs „Freezing Moon“ oder die coolen EPs „Blood“ und „The Art Of War“ sowie die Live-Sachen und und und…? Also wenn ihr das schon Discography-Check nennt dann aber auch bitte komplett oder?!