In Extremo
In Extremo

Konzertbericht

Billing: In Extremo
Konzert vom 2005-12-13 | Große Freiheit 36, Hamburg

Ein Schiff mit Namen „Mein rasend Herz“ zierte die Bühne der Großen Freiheit 36 am Dienstag- und Mittwochabend der dritten Dezember Woche. Das Konzert am 14. Dezember war so schnell ausverkauft gewesen, dass sich In Extremo entschlossen, noch einen Abend mehr in Hamburg zu gastieren und kamen bereits einen Tag früher – sehr zur Freude ihrer Fans.

Das altersgemischte Publikum begrüßte die sieben Musiker mit einem lauten Gejubel. In Extremo hatten keine Mühe die Menge zum Toben zu bringen. Mit Songs wie „Macht und Dummheit“, „Küss mich“, „Nur ihr allein“ oder auch das in Gälisch gesungene „Liam“ haben In Extremo die Große Freiheit zum Kochen gebracht. In der Mitte der Fangemeinde hatte sich schon nach den ersten Liedern ein Moshpit gebildet, der spätestens bei „Wind“ vollkommen abging. Immer wieder riefen die Leute die Titel ihrer Lieblingssongs Richtung Bühne. Das letzte Einhorn entgegnete dem nur scherzhaft: „Wir können ja eine Tombola mit Songwünschen machen“. Aber In Extremo boten nicht nur etwas für die Ohren, sondern auch für die Augen. Dr. Pymonte, Yellow Pfeiffer und Flex der Biegsame liefen mit ihren Dudelsäcken im Entenmarsch über die Bühne, was auf jeden Fall zur Belustigung des Publikums beitrug.

In Extremo


Gegen Ende ihres Gigs rieselte zum Harfenspiel von Dr. Pymonte rotes und zum Gesang der Fans silbernes Riesenkonfetti von der Decke. Gegen 23.30 Uhr begannen In Extremo dann ihre Zugabe mit brennenden Fackeln am Schlagzeug. Zum Leidwesen der Fans kamen die sieben Musiker nur noch für eine halbe Stunde auf die Bühne zurück. Mit einem „Danke“ verabschiedete sich das letzte Einhorn vom Publikum und beendete diesen, im wahrsten Sinne des Wortes, heißen Abend.

In Extremo

10.01.2006

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31624 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare