Amorphis
veröffentlichen ersten Track aus "Halo"

News

Dass ihr nicht mehr lange auf das neue AMORPHIS-Album warten müsst, haben wir euch bereits mit einigen Details hier verraten dürfen. Jetzt gibt es aus der bald erscheinenden Platte der Dark-Metal-Ikonen den allerersten Track mit Video zu genießen. Der Song mit dem Name „The Moon“ kommt mit Musikvideo daher, welches unter der Regie von Patric Ullaeus (rEvolver Film) gedreht wurde.

Texter Pekka Kainulainen über „The Moon“: „Ich habe über all die Jahre viele Zeichnungen und Bilder des Mondes geschaffen und nun die passenden Heavy-Metal-Zeilen dazu niedergeschrieben… Dies ist ein Liebeslied.“
Gitarrist Esa Holopainen ergänzt: „Der Song steckt voller Atmosphäre und ist zudem äußerst eingängig. Er spiegelt einfach gut wider, wofür AMORPHIS im Jahr 2021 stehen.“
Die neue Scheibe „Halo“ wird dann ab dem 11. Februar 2022 via Atomic Fire für alle im Laden bereit stehen.
Bild Amorphis - Halo Cover

 

Galerie mit 25 Bildern: Amorphis - European Tour 2020 in Hannover
Quelle: Atomic Fire
03.12.2021

It`s all about the he said, she said bullshit.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34276 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

10 Kommentare zu Amorphis - veröffentlichen ersten Track aus "Halo"

  1. motley_gue sagt:

    Nja, die Tonartwechsel sind im ersten Durchlauf mal eher sperrig. Sonst typische Kost. Erinnert mich von der Stimmung her am ehesten an Circle. Aber nicht schlecht, wobei mein Anspruch bei Amorphis als absoluter Afficinado eigentlich weit über „nicht schlecht“ hinausgeht.

  2. Watutinki sagt:

    Sperrig ist das Letzte, was mir bei dem Song einfällt. Wenn man bei Wiki unter Stagnation nachschaut, sollte Amorphis eigentlich ganz oben verzeichnet sein. Dazu eine Produktion die mit Metal eigentlich kaum noch was am Hut hat. Vergleicht das einfach mal mit Elegy. Die Radiotauglichkeit haben sie weiter ausgebaut, der Metalfan reibt sich einfach nur vewundert die Augen, sucht aber leider auch vergeblich nach Alternativen.

  3. doktor von pain sagt:

    Amorphis machen seit gut 15 Jahren fast immer das Gleiche, richtig. Aber das machen sie eben auch verdammt gut.

  4. Watutinki sagt:

    Wenn nicht mittlerweile sogar einiges aus dem Repertoire von A-ha härter klingen würde, als Amorphis, würde ich Dir vielleicht sogar zustimmen.

  5. doktor von pain sagt:

    A-ha mag ich auch ganz gerne. Von daher…

  6. Watutinki sagt:

    Ich gehe mal davon aus, dass Du mich absichtlich nicht richtig verstehen wolltest. ;-))

  7. onlythewindremembers sagt:

    Wenn man die Band verfolgt, weiß man, dass sie oft die „seichteren“ Lieder zuerst als Single bringen. Mag auch sein, dass sie mittlerweile nur noch nach Schema F agieren, allerdings machen sie das unglaublich gut.

  8. doktor von pain sagt:

    Eben. Mir gefallen die „neuen“ Amorphis (so neu sind die ja nun auch nicht mehr) sogar besser als die alten.

  9. onlythewindremembers sagt:

    Tomi ist einfach ein unglaublich guter Sänger. Seit er in der Band ist hat das einfach Hand und Fuß.

  10. Lysolium 68 sagt:

    Mag sein das Joutsen ein guter Sänger ist…Für mich ist alles vor der Eclipse besser als danach; inklusive Sänger.