Motörhead
1979 - die Wiederveröffentlichung von "Overkill" und "Bomber"

Special

1979, ein Großteil dieser Redaktion (Hallo Eckart) und der geschätzten Leserschaft waren noch nicht geboren, sollte ein entscheidendes Jahr in der Bandgeschichte von MOTÖRHEAD werden. Ganze drei Alben haben MOTÖRHEAD in diesem Jahr veröffentlicht. Im März erschien „Overkill“, als Nachfolger des selbstbetitelten Debütalbums, im Oktober wurde „Bomber“ nachgeschoben und im Dezember setzte man labelseitig mit dem eher unbeliebten „On Parole“ noch einen drauf.

Kein Wunder, schließlich begann 1979 die kommerziell erfolgreichste Phase der Band, was wiederum die Veröffentlichung des bereits 1975 aufgenommenen Albums „On Parole“ erklärt, welches bisher vom Label zurückgehalten wurde. Mit der Sicherheit der Chartstürmer „Overkill“ und „Bomber“ im Rücken verflüchtigten sich die vier Jahre lang waltenden Bedenken. Scheinbar war das Musikbusiness, entgegen anders lautender Gerücht, schon immer scheiße.

Aber egal, entscheidend ist, wie dieser März 1979 startete. Auf „Overkill“ regiert sogleich im gleichnamigen Opener ein ikonischer und prägender Double-Bass-Parts, welcher bedeutende Drummer wie Lars Ullrich und Dave Lombardo tief beeindruckt und inspiriert hat. Ein echter Klassiker der Metalhistorie und Pflichtprogramm in jedem Plattenregal.

Seiten in diesem Artikel

123
27.10.2019

Stellv. Chefredakteur

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31629 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare