Motörhead - Better Motörhead Than Dead - Live At Hammersmith

Review

Galerie mit 3 Bildern: Motörhead - With Full Force 2014

Ein neues Kapitel im großen Buch der Weltgeschichte namens „Platten, die die Welt nicht braucht und die trotzdem gekauft werden“. Nein, keine neues Album von den DOOFEN, aber immerhin ein neues Livealbum von MOTÖRHEAD, und zwar in diesem Fall der Mittschnitt des 30-Jahre-Jubiläumskonzertes im Londoner Hammersmith Odeon vor ziemlich genau zwei Jahren.

Als Redakteur fragt man sich wirklich, was man außer ein bisschen unterschwelliger Werbung aus persönlichem Fansein heraus dazu noch schreiben kann. Was MOTÖRHEAD für Musik machen? Sollte man wissen, sollte man gehört haben, wenn man nur das geringste Interesse an erdigem Rock’n’Roll, Marlboro oder Whisky hat. Was für Songs gespielt werden? Kann man sich denken, die „großen Hits“ wie „Shoot You In The Back“, „Sacrifice“, Ace Of Spades“ und „Overkill“ sind natürlich dabei – wobei ich „Orgasmatron“ wirklich schmerzlich vermisse. Dafür sind mit „Dancing On Your Grave“ und „I Got Mine“ zwei Stücke von „Another Perfect Stranger“ im Set – die ein bisschen weniger eingängig sind, sich aber meiner Meinung nach nicht dramatisch von anderen MOTÖRHEAD-Songs der letzten 15 Jahre unterscheiden. Was Performance und Drive angeht, kann man den drei Herren absolut nichts vorwerfen, sie spielen nachwievor die meisten Nachwuchsbands relativ cool gegen die Wand, wenn auch mit hörbarer Routine und gesetzer als vor 30 Jahren.

Allerdings: ehrlich gesagt, so geil MOTÖRHEAD sind, finde ich eineinhalb Stunden oder 23 Songs am Stück nicht unbedingt leicht erträglich, zumindest wenn man sie nicht live erlebt. Die große Showband sind MOTÖRHEAD sowieso nicht, die Ansagen sind karg, die Musik spricht für sich – aber das führt eben auch schnell zu einer gewissen Langeweile. Große Kaufanreize bietet das Doppelalbum darüber hinaus auch nicht – das Booklet ist mit diversen nicht allzu sehenswerten Livephotos traditionell bestückt, das Cover hat man nach einmaligem Anschauen vergessen, Multimediatracks gibt es nicht. Kurz gesagt: einfach ein MOTÖRHEAD-Livealbum, das man kaufen kann, wenn man noch keines hat. Ansonsten würde ich das gelten lieber sparen und mir die Band bei Gelegenheit live anschauen.

Shopping

Motörhead - Better Motörhead Than Dead (Live at Hammersmith) [Vinyl LP]bei amazon32,99 €
10.07.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Better Motörhead Than Dead - Live At Hammersmith' von Motörhead mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Better Motörhead Than Dead - Live At Hammersmith" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Motörhead - Better Motörhead Than Dead (Live at Hammersmith) [Vinyl LP]bei amazon32,99 €
Motorhead - Better Motorhead Than Dead: Live At Hammersmith by Motorhead (2007) Audio CDbei amazon50,10 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33495 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare