Motörhead - Kiss Of Death

Review

Galerie mit 3 Bildern: Motörhead - With Full Force 2014

Lemmy und Co. waren mal wieder fleissig und haben uns zwölf Songs zusammengeschraubt, welche selbstverständlich auf ganzer Linie im Trend der Band liegen. Fast 30 Jahre schreibt man nun schon Heavy-Speed-Rock der Extraklasse und wird nicht müde, den eigenen Stil immer wieder aufs Neue aufzulegen. So findet man auch diesmal wieder den schnellen Mosher, den Mitgröhler, den gefühlvollen Rocker und die Halbballade auf verschiedene bzw. bekannte Weise umgesetzt.

Das neue Album macht Spass, enthält jedoch keinerlei Übersongs wie z.B. „Ace Of Spades“ oder dergleichen. Man bleibt solide und wie immer auf Kurs und bricht in keiner Weise die Routine. Trotzdem stellt man sich als Hörer irgendwann die Frage: Wieso soll ich mir dieses Album auch noch ins Regal stellen? Natürlich haben die Songs alle Qualitäten die ein solches Album benötigt, die Frage ist auch nicht, ob dieses Album ins Regal soll oder nicht, die Frage ist wieviele solcher Alben bunkert man und ab wann hört es auf Sinn zu machen? Wenn man allerdings das passende MOTÖRHEAD-Album für jede Gelegenheit haben möchte findet man in „Kiss Of Death“ ein eher leichtgängiges Partyalbum, welches hin und wieder mit einer angenehmen Portion Melancholie daher kommt, jedoch inklusive der obligatorischen Halbballade „God Was Never On Your Side“, Druck macht und Song für Song Refrains runterknallt die hängen bleiben und insgesamt Energie versprühen. Das überaus dynamische und zu jeder Zeit konsistente Zusammenspiel von Mickey Dee und Phil Campbell tun das Übrige. Jedoch muss man auch ehrlich sein und sagen, dass „Kiss Of Death“ weder übermäßig spannend noch öde, weder saugeil noch scheisse ist und daher in der MOTÖRHEAD Diskografie betrachtet bei mir persönlich eher mit 6/10 Punkten einschlägt. Im globalen Vergleich vergebe ich allerdings 7/10. Prost!

Shopping

Motörhead - Kiss of Death [Vinyl LP]bei amazon16,48 €
29.08.2006

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Kiss Of Death' von Motörhead mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Kiss Of Death" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Motörhead - Kiss of Death [Vinyl LP]bei amazon16,48 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33495 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Motörhead - Kiss Of Death

  1. Matthias sagt:

    "Kiss Of Death" ist das beste Album der Warze seit vielen Jahren. Es gibt eingängige Songs inklusive coolen Melodien und mit dem Opener gibt es sogar einen richtigen Arschtreter. Sogar eine sehr gelungene Ballade gibt es zu hören, bei der Lemmy sogar richtig nachdenklich klingt. Ein richtig gutes Album das zeig, das MOTÖRHEAD noch lange nicht tot sind. "We Are MOTÖRHEAD and we kick your ass!"

    8/10
  2. xXx-Oimel-xXx sagt:

    „Kiss Of Death“ schlägt in die selbe Kerbe wie sein Vorgänger. Gefällt mir rückblickend sogar etwas besser als „Inferno“. Gerade die düsteren Songs & „God Was Never On Your Side“ haben es mir angetan…& das METALLICA Cover „Whiplash“.

    10/10