Arch Enemy
Arch Enemy

Konzertbericht

Billing: Arch Enemy und Trivium
Konzert vom 2005-10-10 | Markthalle, Hamburg

Nachdem DARK TRANQUILLITY ihren Support für die komplette ARCH ENEMY-Europatour abgesagt hatten, stiegen nun TRIVIUM vom Opening Act zur direkten Vorband für die deutsch-schwedische Kollaboration auf. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr gastierten die Metalcore-Aufsteiger um Jungspund und Gitarrenwunder Matt Heafy in der Nordlichtmetropole, nach dem sie schon im Mai als Headliner im Zuge der Roadrunner Roadrage Tour einen positiven Eindruck hinterließen. Diesen galt es zu verstärken, und so drehte das Quartett aus Florida nach dem obligatorischen Intro „The End Of Everything“ auch gleich mächtig mit dem „Ascendancy“-Opener „Rain“ auf. Selbiges hätte der Mann am Mischpult mal mit seinen Reglern versuchen sollen, fand aber den gesamten Auftritt hinüber wohl nicht die richtige Einstellung. Oder wollte sie nicht finden. TRIVIUM´s Gig war leider ein Paradebeispiel dafür, wie Support Acts bei der Soundabmischung heutzutage kleingehalten werden! Was sich da an zähflüssigem Kleister behäbig aus der PA wälzte, hätte locker so einige Ponalflaschen füllen können und hinderte Überflieger wie „A Gunshot To The Head Of Trepidation“, „Like Light To The Flies“, „Ascendancy“ oder den Thrash Hammer „The Deceived“ erfolgreich an der vollen Entfaltung ihrer Durchschlagskraft. Dementsprechend fast schon bemitleidenswert, versuchte ein regelrecht hilflos wirkender Matt Heafy das Publikum zu animieren, das es ihm aber nur mit sporadischem Moschen in den ersten Reihen und einem wiederwilligen Circle Pit eher halbherzig dankte. Schade, denn abgesehen von der Soundkatastrophe stimmte von der schweisstreibenden Performance über die Ansagen („If you don´t know the lyrics bang your fuckin´head!“) bis zur Songauswahl (diesmal leider ohne Cover-Medley) eigentlich alles, auch wenn Heafy´s arrogantes Geposere (mal wieder) ein wenig Überhand nahm. Sei´s drum, mit der aktuellen Single „Pull Harder On The Strings Of Your Martyr” beendeten TRIVIUM ihr Set und machten Platz für die Protagonisten des heutigen Abends.

Arch Enemy

Seiten in diesem Artikel

12
14.10.2005

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31628 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Arch Enemy und Trivium auf Tour

03.12.19Amon Amarth - "Berserker" Europatour 2019Amon Amarth, Hypocrisy und Arch EnemyJahrhunderthalle, Frankfurt
04.12.19Amon Amarth - "Berserker" Europatour 2019Amon Amarth, Hypocrisy und Arch EnemyVelodrom, Berlin
13.12.19Amon Amarth - "Berserker" Europatour 2019Amon Amarth, Hypocrisy und Arch EnemyAlsterdorfer Sporthalle, Hamburg
Alle Konzerte von Arch Enemy und Trivium anzeigen »

Kommentare