Bang Your Head!!!
Der große Festivalbericht 2013

Konzertbericht

Billing: Accept, Angel Witch, At The Gates, Crematory, Die Apokalyptischen Reiter, Dream Evil, Entombed, Exumer, H.E.A.T, Hell, Iced Earth, Lake of Tears, Lordi, Masterplan, Pretty Maids, Rage, Raven, Sanctuary, Saxon, Stratovarius und Thunder
Konzert vom 2013-07-12 | Messegelände, Balingen

 

Fazit

Auch in diesem Jahr war das „Bang Your Head!!!“ definitiv eine Reise wert. Für Traditions-Metaller gibt es ohnehin kein besseres Festival hierzulande, mit den Headlinern ACCEPT und SAXON hatte Veranstalter Horst Franz zwei der wichtigsten Größen des klassischen Heavy-Metal im Programm. Und auch die übrigen Bands konnten sich sehen lassen, zwischen Geheimtipps, Klassikern der zweiten Reihe, einigen Newcomern und dem gelegentlichen stilistischen Ausreißer bot das Programm sowohl einen klaren Schwerpunkt als auch genug Abwechslung, um Ermüdungserscheinungen vorzubeugen. Und auch wenn sicherlich nicht jeder Auftritt perfekt war, kann man keiner Band vorwerfen, sie hätten sich keine Mühe gegeben.

Die Highlights waren für mich die Auftritte von ICED EARTH und ACCEPT, positiv überrascht war ich von HELL und meiner persönlichen Neuentdeckung LAKE OF TEARS. Dagegen blieben die Shows von LORDI und MASTERPLAN hinter meinen Erwartungen zurück. Über die Musik hinaus fiel mir nichts auf, was einer gesonderten Erwähnung wert wäre, das „Bang Your Head!!!“ verlief im positivsten Sinne unspektakulär. Die Organisation war topp, jedoch kann ich mich noch immer nicht mit dem Bon-System für Speisen und Getränke anfreunden. Auch war das allgemeine Preisniveau wieder einmal recht hoch – 5,40 € für eine Literflasche Wasser? Das geht anderswo deutlich günstiger. Das soll mich aber nicht davon abhalten, auch im nächsten Jahr wiederzukommen, sofern das Billing stimmt. (Florian Schörg)

Bang Your Head!!!

Das „Bang Your Head!!!“-Festival konnte 2013 mit absolut würdigen Headliner-Shows glänzen und darf generell einmal mehr als überaus gelungene, friedlich und entspannt über die Bühne gegangene Veranstaltung betrachtet werden, zumal es (mit diversen Abstrichen beim Sound) musikalisch ohne wirkliche Enttäuschung über die Bühne gegangen ist. Mit der mutigen Entscheidung eine stilistisch etwas „breiter“ angelegte Bandauswahl zu engagieren, traf man offenbar den Geschmack des (eventuell sogar deshalb im Vergleich zu den letzten Jahren wieder deutlich vermehrt nach Balingen „gepilgerten“) Publikums, wobei für mich persönlich vor allem MORGANA LEFAY, SANCTUARY und VICIOUS RUMORS für die absoluten Glanzlichter sorgten. Diese erstrahlten für mich sogar noch heller als das von Veranstalter Horst auf sehr persönliche Art und Weise angekündigte, traditionelle Feuerwerk, das einmal mehr den „Feiertags“-Charakter des „familiärsten“ aller Festivals untermauerte und erneut das offizielle Ende des Festivals auf dem dunklen Balinger Nachthimmel markierte.

Danke Balingen – und bis zum nächsten Mal (wobei für 2014 mit AXEL RUDI PELL, der eine „Special-Show“ mit diversen Gästen und einer STEELER(!)-Reunion angekündigt hat und der durch Produzenten-Ikone Chris Tsangarides an der Gitarre verstärkten NWoBHM-Legende MORE bereits zwei Acts feststehen). (Walter Scheurer)

Seiten in diesem Artikel

12345
05.08.2013

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31624 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Accept, At The Gates, Crematory, Die Apokalyptischen Reiter, Exumer, H.E.A.T, Iced Earth, Lordi, Pretty Maids, Sanctuary, Saxon, Stratovarius und Thunder auf Tour

Kommentare