In Extremo
schenken nochmal ein

News

Die deutsche Mittelalter-Rock-Institution IN EXTREMO bringt am 27.11.2020 eine erweiterte Version ihres letzten Tonträgers „Kompass zur Sonne“ heraus.

IN EXTREMO wollen „Ewig sein“

Was ist denn nun anders bei dieser „Extended Version“ des Albums? Nun, da gibt es einmal ein komplett neues Lied, das Rockstück „Ewig Sein“. Von „Wer kann segeln ohne Wind“ findet sich nun auch eine „deutsche Version“, die ohne das schwedische Gegrunze von Johann Hegg (AMON AMARTH) auskommt. Und die melancholische Ballade „Schenk nochmal ein“ wurde in einer Klavierversion mit der Hilfe von Götz Alsmann neu eingespielt.

Auf der Extended Version schenken sie den Fans nochmal ein

Das ist aber noch nicht alles; das eigentliche Highlight (und Kaufargument) der Extended Version ist die zweite CD. Auf diesem Tonträger findet sich der komplette Auftritt, den IN EXTREMO im Juli 2020 im Rahmen des „Wacken World Wide“-Festivals absolviert haben.

Für alle, die den Auftritt verpasst haben (oder ihre Erinnerung auffrischen wollen) ist hier die Tracklist der zweiten CD:

01 Intro
02 Mein rasend Herz
03 Feuertaufe
04 Stoertebeker
05 Kompass zur Sonne
06 Troja
07 Unsichtbar
08 Frei zu sein
09 Vollmond
10 Merseburger Zaubersprueche
11 Liam
12 Quid Pro Quo
13 Moonshiner
14 Sternhagelvoll
15 Pikse Palve
16 Schenk noch mal ein feat Götz Alsmann

Zur Standard-Version von „Schenk nochmal ein“ wurde auch ein Video gedreht, das die Melancholie des Songs in bewegten Bildern einfängt.

Galerie mit 26 Bildern: In Extremo - Carpe Noctem Burgentour 2019 in Hanau
19.11.2020

Mary had a little lamb, its fleece was black as coal. When Mary went to bed one night, it ate her fucking soul.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32856 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

In Extremo auf Tour

03.07.21In Extremo - 25 Wahre Jahre - Carpe Noctem BurgentourIn ExtremoAugusta Raurica, Augst
07.07. - 10.07.21metal.de präsentiertRockharz 2021 (Festival)Accept, Asenblut, ASP, Attic, At The Gates, Beast In Black, Betontod, Burden Of Grief, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Deserted Fear, Destruction, Eluveitie, Ektomorf, Ensiferum, Evil Invaders, Gernotshagen, Goitzsche Front, Grave Digger, In Extremo, Insomnium, Jinjer, Kambrium, Kataklysm, Knasterbart, Knorkator, Lord Of The Lost, Lucifer, Moonsorrow, Obscurity, Oomph!, Ost+Front, Paddy And The Rats, Powerwolf, Running Wild, Sepultura, Sibiir, Steel Panther, Storm Seeker, Subway To Sally, Suicidal Tendencies, Tankard, Tarja, The 69 Eyes, Thomsen, Thundermother, Turisas, Twilight Force, Uncured, Unleashed, Unzucht und Unleash The ArchersFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt
25.07.21In Extremo - 25 Wahre Jahre - Carpe Noctem BurgentourIn ExtremoBurg Esslingen, Esslingen am Neckar
Alle Konzerte von In Extremo anzeigen »

Kommentare