Grave Digger - 25 To Live

Review

Galerie mit 20 Bildern: Grave Digger - Rockharz 2017

25 Jahre Banddasein – das ist eine stattliche Anzahl von Jahren, besonders wenn man bedenkt, dass man selbst gerade mal –3 Jahre alt war, als die Band gegründet wurde.
Und jetzt, anno 2005, kommt aus dem Hause GRAVE DIGGER etwas, was nach unzähligen CD-Veröffentlichungen, einer Biografie und einer Live-DVD, die 25 Jahre Schaffenszeit gebührend zusammenfasst! Eine DVD monströsen Ausmaßes. Denn sage und schreibe 27 Songs, also ein komplettes Live-Konzert mit Überlänge plus Bonusteil, haben es auf die DVD geschafft. Und passend zum 25-jährigen Bandbestehen, trägt die DVD den Titel „25 To Live“. Das besagte Konzert wurde aber nicht in old Germany aufgenommen, sondern in Sao Paulo in Brasilien. Und wenn man in Brasilien von Metalgöttern spricht, dann meint man es auch so. Für brasilianische Fans sind die Mannen um Sänger Chris Boltendahl wahrhaftig Götter, wie man es im Bonusteil „A Journey To Brasil“ eindrucksvoll sehen kann. Man sieht Fans, die das Hotel belagern oder das Auto umzingeln, nur um einen Blick auf die zusammen rund 210 Jahre Menschheits- bzw. Musikgeschichte zu werfen. So was findet man im Schwermetall-Sektor nur selten vor – jedenfalls in Deutschland.
Das Konzert, welches Anfang Mai diesen Jahres in der Directive Hall in Sao Paulo aufgenommen wurde, besticht aber nicht nur durch die Spiellänge, sondern auch durch die Stimmung, welche in der überfüllten Halle herrscht – überall frenetische Brasilianer, die jeden Text jedes Songs mitsingen, die Sprechchöre auf GRAVE DIGGER einstimmen und die einfach nur feiern, was das Zeug hält. Dabei bedient die Playlist fast jeden Wunsch. Es werden sowohl Klassiker aus den Anfangstagen gespielt, als auch aus der Zeit nach der Reunion und, wer hätte es gedacht, aus der näheren Gegenwart. Teilweise werden auch Songs gespielt, die man schon länger nicht zu Ohren bekommen hat. Neben diesen gibt es aber auch Evergreens, die ich an dieser Stelle nicht unterschlagen möchte: „The Last Supper“, „Valhalla“, „Witchhunter“, „Twilight Of The Gods“, „Rebellion“, „Heavy Metal Breakdown“
Alles in allem gestaltet sich der Auftritt der altehrwürdigen Herrschaften als etwas minimalistisch, weder große Bühnendekoration, noch Pyro-Effekte lenken den Zuschauer vom grandiosen Auftritt ab. Der Bonus-Teil ist leider alles andere als „grandios“, denn dieser kommt trotz schöner Bilder etwas lieblos daher und zeigt nichts wirklich Sehenswertes. Doch nichtsdestotrotz: Klasse Konzert! Klasse Band! Klasse DVD!

Setlist:

01 Passion (Intro)
02 The Last Supper
03 Desert Rose
04 The Grave Dance
05 Shoot Her Down
06 The Reaper
07 Paradise
08 Excalibur
09 The House
10 Circle Of Witches
11 Valhalla
12 Son Of Evil
13 The Battle Of Bannockburn
14 The Course Of Jacques
15 Grave In The No Man’s Land
16 Yesterday
17 Morgane Lefay
18 Symphony Of Death
19 Witchunter
20 The Dark Of The Sun
21 Knights Of The Cross
22 Twilights Of The Gods
23 Rebellion
24 The Grave Digger
25 Rheingold
26 The Round Table
27 Heavy Metal Breakdown

Shopping

Grave Digger - 25 to Livebei amazon44,60 €
17.11.2005

Shopping

Grave Digger - 25 to Livebei amazon44,60 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30699 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Grave Digger auf Tour

18.01.19metal.de präsentiertGrave Digger - Tour Of The Living DeadGrave Digger und Burning WitchesAlte Spinnerei, Glauchau
19.01.19metal.de präsentiertGrave Digger - Tour Of The Living DeadGrave Digger und Burning WitchesKulturhaus Neuruppin, Neuruppin
20.01.19metal.de präsentiertGrave Digger - Tour Of The Living DeadGrave Digger und Burning WitchesBaroeg, Rotterdam
Alle Konzerte von Grave Digger anzeigen »

Kommentare