Saxon
Biff Byford über die Jubiläums-Tour im Herbst und die Suche nach der ultimativen Setlist

Interview

Saxon

Nachdem die gemeinsame Europa-Tour mit MOTÖRHEAD aufgrund der bekannten gesundheitlichen Probleme von Lemmy bereits zum zweiten Mal abgesagt werden musste, standen SAXON vor ein paar Wochen vor dem Problem, dass sie für einige der Ruhetage der Tour eigene Headliner-Gigs geplant hatten – und um ihre treuen Fans nicht (erneut) enttäuschen zu müssen, entschlossen sich die Briten dazu, die Konzerte in Großbritannien, Luxemburg, den Niederlanden und Schweden trotzdem durchzuziehen.

Fronter Biff Byford über…

…die Entscheidung, die Gigs trotzdem zu spielen

Wir wollten natürlich unsere Fans nicht hängen lassen, deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Shows zu spielen, obwohl wir dadurch im Endeffekt Geld verloren haben.

(SAXON flogen eigens für die jeweils einzelnen Gigs in Luxemburg, Holland und Schweden ein)

…die Tourpläne für den Herbst

Wir werden im Oktober, November und Dezember im Vereinigten Königreich und natürlich auch im Rest Europas auf Jubiläumstour gehen – die Fans können sich auf eine ganz spezielle Setlist freuen, die unsere mittlerweile 35-jährige Karriere entsprechend würdigen wird. Genaueres wird aber noch nicht verraten! Wir werden aber auch einige ganz besondere Gäste mit dabei haben.

…die Schwierigkeiten bei der Erstellung der Setlists

Als Sänger und Frontmann versuche ich natürlich, diese gewisse Magie herbeizuzaubern die einen Abend unvergesslich macht. Die einen sagen: Spielt mehr neues Material, wie wir es auch auf unserem neuen Live-Album “St. George’s Day Sacrifice  – Live In Manchester” getan haben, die anderen meckern dann, das wir einige Band-Klassiker nicht mit im Programm haben. Eigentlich müssten wir fünfstündige Sets spielen, um alle Fans zufriedenzustellen, aber die jungen Leute von heute schaffen das körperlich gar nicht, har har!

…den Veröffentlichungseifer SAXONs in den letzten Monaten

Nach “Sacrifice” wollten wir unbedingt die Orchester/Unplugged-Platte “Unplugged And Strung Up” fertig machen, welches schon lange in der Mache war und einfach viel Spaß gemacht hat. Und was Live-Alben angeht: Es gibt natürlich nie den perfekten Zeitpunkt, aber der Gig in Manchester war etwas Besonderes für uns und die neuen Songs verdienen es, auch in ihren Live-Versionen gewürdigt zu werden.

…über das nächste Studioalbum

Wir arbeiten dran, aber im Moment geht es eher schleppend voran – März 2015 sollte ein realistisches Ziel für die Veröffentlichung sein. Und nicht vergessen: You Gotta Rock To Stay Alive!

Galerie mit 4 Bildern: Saxon auf dem Ruhrpott Metal Meeting 2016
31.03.2014

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28776 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare