Saxon - Rock The Nations

Review

Galerie mit 4 Bildern: Saxon auf dem Ruhrpott Metal Meeting 2016

Die Soundaufbereitung geht in die 3. Runde. SAXON, seit mehr als drei Jahrzehnten im Geschäft remastern nun neben „Innocence Is No Excuse“ und „Destiny“ auch noch ihr Album „Rock The Nations“ das Mitte der Achtziger frische Impulse und neue Hymnen in die NWOBHM brachte.

Dem Hardrockfan der ersten Stunde muss man mit Sicherheit nicht mehr viel über dieses grandiose Album sagen. Allen anderen sei auf den Weg gegeben, dass SAXON anno dazumal neben IRON MAIDEN und Co. ganz dick im Geschäft waren und es auch heute noch sind. Und genau die lange Zeit zwischen neuen und alten Aufnahmetechniken schreit förmlich nach einer remasterten Version.

Nun, es gibt Leute, die finden die Alben von SAXON ganz gut so wie sie sind. Ich hingegen denke, dass diese remasterten Versionen wirklich passend sind. Vor allem weil die Tracks trotzdem noch urtypisch klingen. Und schon aufgrund der acht Bonustracks lohnt sich ein Kauf dieser remasterten Versionen von „Rock The Nations“.

Für den Fan eine wirklich lohnenswerte Investition, die schon aufgrund der B-Seiten und Liveversionen interessant ist. Schön, dass es das Ganze außerdem noch zu einem anständigen Midprice gibt, da kann man schon fast nicht mehr Nein sagen.

Shopping

Saxon - Rock the Nations (Deluxe Edition)bei amazon8,99 €bei EMP8,99 €
14.02.2010

Shopping

Saxon - Rock the Nations (Deluxe Edition)bei amazon8,99 €bei EMP8,99 €
Saxon - Rock the Nations (Remaster)bei amazon7,49 €
Saxon - Rock the Nationsbei amazon17,75 €
Saxon - Saxon Rock the nations LP Standardbei EMP20,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31623 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare