Sonata Arctica

Band

Sonata Arctica ist eine finnische Power-Metal-Band, die Einflüsse aus Progressive Metal, Melodic Rock und Symphonic Metal aufweist.

Geschichte

Die Band wurde 1996 unter dem Namen „Tricky Beans“ gegründet, änderte diesen Namen aber 1997 in „Tricky Means“. Angeblich machten die Finnen ursprünglich Musik, die nichts mit Metal zu tun hatte. Ab 1999 begannen „Tricky Means“, Power Metal zu spielen, und bekamen einen Vertrag bei der Plattenfirma Spinefarm Records. Sie änderten daraufhin ihren Namen ein weiteres Mal, diesmal in "Sonata Arctica". Im selben Jahr erschien ihr erstes Album Ecliptica. Frontmann Tony Kakko, der bisher sowohl Keyboard spielte als auch sang, beschloss, sich auf das Singen zu konzentrieren. Als Ersatz stieß Mikko Härkin dazu. Kurze Zeit später verließ der Bassist die Band und wurde durch Marko Paasikoski ersetzt.

2001 erschien das Album Silence. Aus Aufnahmen der Japan-Tournee entstand im Jahr 2002 das Live-Album Songs of Silence – Live in Tokyo. Nach dem Ende dieser Tour verließ Mikko Härkin die Band, sodass auf dem 2003 erschienenen Album Winterheart’s Guild Tony Kakko wieder das Keyboard spielte, wobei er bei einigen Songs von „Stratovarius“-Keyboarder Jens Johansson unterstützt wurde. In der Zwischenzeit stieß aber Ex-„Requiem“-Keyboarder Henrik Klingenberg zu der Band, der im Februar 2003 bei einem Konzert im finnischen Tornio seinen Einstand feierte und auf dem 2004 veröffentlichten Album Reckoning Night Keyboard spielte.

Am 12. Mai 2006 erschienen das Live-Album For the Sake of Revenge und die gleichnamige Live-DVD, welche die am 4. und 5. Februar 2005 in Tokio mitgeschnittenen Konzerte beinhaltet.

Die Veröffentlichung des fünften Studioalbums Unia (fin. „Träume“) geschah weltweit am 25. Mai 2007. Es erreichte am 11. Juli 2007 Goldstatus in Finnland. Die dazugehörige Single-Auskopplung Paid In Full erschien am 27. April 2007.

Am 2. März 2007 wurde bekannt, dass Gitarrist Jani Liimatainen nicht an den Auftritten im Frühjahr 2007 teilnehmen kann, da er seinen Zivildienst in Finnland leisten muss. Im August 2007 gab die Band schließlich bekannt, sich von Liimatainen getrennt zu haben; neuer Gitarrist der Band wurde der bis dahin übergangsweise spielende Elias Viljanen.

In der 2015 veröffentlichten Band-Biografie wurde auch der übermäßige Alkoholkonsum Liimatainens während der Tour und die daraus resultierende Gleichgültigkeit als Anlass genommen sich im Einvernehmen zu trennen.

Das Album The Days of Grays (in Deutschland am 18. September 2009 erschienen) wurde in Finnland bereits wenige Tage nach der Veröffentlichung mit Gold ausgezeichnet. Dem folgte die "Days-of-Grays-Tour" welche die Band durch die ganze Welt geführt hat.

2012 erschien das Album Stones Grow Her Name (VÖ-Datum in Deutschland: 18. Mai 2012).

Am 26. August 2013 verließ Marko Paasikoski aus persönlichen Gründen die Band. Er gab in einem Statement an, dass er nicht mehr die nötige Motivation habe, um Teil der Band zu bleiben. Ersetzt wurde er von Pasi Kauppinen (Silent Voices, ex-Requiem, Winterborn).

Das achte Studioalbum Pariah’s Child erschien am 28. März 2014. Laut Aussagen des Frontmannes Tony Kakko fand eine Rückbesinnung auf den Stil früher Alben statt.

Im Dezember 2015 veröffentlichte die Band überraschend eine Weihnachts-Single mit dem Titel Christmas Spirit, die drei verschiedene Versionen des Liedes beinhaltet. Die Single wurde exklusiv über das Musiklabel Nuclear Blast vertrieben und war laut deren Angaben limitiert.

Am 21. Juli 2016 veröffentlichte die Band den Albumtitel des neuen Albums The Ninth Hour, das am 7. Oktober 2016 durch Nuclear Blast veröffentlicht wurde.

Historie

Musikstil

Für den Stil der Band typisch sind, neben melodischen Keyboard-Passagen, die schnellen Gitarrensoli, wie sie beispielsweise Timo Tolkki von Stratovarius geprägt hat. So wurden Sonata Arctica am Anfang ihrer Karriere häufig mit Stratovarius verglichen.

Komponist und Texter Tony Kakko legt viel Wert auf Melodik und Harmonien. Die Keyboard-Soli duellieren sich häufig mit Gitarren-Soli.

Bis zur dritten Veröffentlichung Winterheart's Guild konnte man Sonata Artica eindeutig dem europäischen Power Metal zurechnen.

Seit Reckoning Night wurden die Songstrukturen komplexer und progressive Elemente hielten Einzug. Das Album Unia bildete damit den progressiven, polymetrischen Zenit der Band. Das Album wurde vom Großteil der Fans abgelehnt, da es ihnen an der damaligen Eingängigkeit fehlte. Mit The Days of Grays nahm diese Komplexität jedoch ab und Kakko fing an Orchester-Instrumente mit in die Songs zu arrangieren.

Tony Kakko bezeichnet die Musik schon lange nicht mehr als Power Metal, sondern eher als melodiöse Rockmusik.

Der Gesang orientierte sich bei den älteren Alben oft, aber nicht ausschließlich, am typisch hohen Falsett-Gesang, wie er im Power Metal häufig Anwendung findet (beispielsweise beim Lied Destruction Preventer vom Album Ecliptica). Seit Reckoning Night ist der Gesang facettenreicher und nicht mehr so hoch. Die Songs besitzen komplexe Gesangsharmonien, die Kakko bei der Aufnahmen per Overdub-Verfahren einsingt. Da die neueren Stücke getragen werden von Gesangssätzen und Chören, werden die Harmonie-Stimmen live als Playback eingespielt. Daneben sind auch vereinzelt Growls (gesungen von Keyboarder Henrik "Henkka" Klingenberg und Screams – z. B. in Wolf & Raven, bzw. The End of this Chapter, beide auf dem Album Silence; auch The Harvest auf Unia) zu finden.

Auffallend ist ein thematisch roter Faden der Alben. Zum Beispiel enthält jedes Album mindestens eine Ballade (z. B. Letter to Dana, Tallulah, Gravenimage, Shamandalie, Good Enough Is Good Enough, Everything Fades to Gray), eine gitarrenlastige Ballade (z. B. Replica, Last Drop Falls, The Misery, My Selene, Under Your Tree, Juliet) und ein Lied, das von Wölfen erzählt (FullMoon, Wolf and Raven, The Cage, Ain’t Your Fairytale, It Won’t Fade, The Last Amazing Grays). Auch auf einigen Covers, wie zum Beispiel dem des Albums For the Sake of Revenge, ist ein Wolf abgebildet. Wölfe zählen neben Hunden zu Tony Kakkos Lieblingstieren.

Diskografie

Studioalben

Bücher

  • 2015: Sonata Arctica (Band-Biografie auf Finnisch und Englisch)

Den ganzen Text einblenden

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30592 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sonata Arctica auf Tour

16.03.19metal.de präsentiertSonata Arctica – Acoustic Adventures 2019Sonata Arctica und WitherfallFabrik, Hamburg
17.03.19metal.de präsentiertSonata Arctica – Acoustic Adventures 2019Sonata Arctica und WitherfallEffenaar, Eindhoven
21.03.19metal.de präsentiertSonata Arctica – Acoustic Adventures 2019Sonata Arctica und WitherfallColos-Saal, Aschaffenburg
22.03.19metal.de präsentiertSonata Arctica – Acoustic Adventures 2019Sonata Arctica und WitherfallTrabendo, Paris
23.03.19metal.de präsentiertSonata Arctica – Acoustic Adventures 2019Sonata Arctica und WitherfallNinkasi Kao, Lyon
26.03.19metal.de präsentiertSonata Arctica – Acoustic Adventures 2019Sonata Arctica und WitherfallZ7, Pratteln
27.03.19metal.de präsentiertSonata Arctica – Acoustic Adventures 2019Sonata Arctica und WitherfallDer Hirsch, Nürnberg
29.03.19metal.de präsentiertSonata Arctica – Acoustic Adventures 2019Sonata Arctica und WitherfallIm Wizemann, Stuttgart
30.03.19metal.de präsentiertSonata Arctica – Acoustic Adventures 2019Sonata Arctica und WitherfallChristuskirche, Bochum

Shopping

Sonata Arctica - Pariah'S Childbei amazon7,99 €bei EMP16,99 €
Sonata Arctica - The Ninth Hourbei amazon16,99 €
Sonata Arctica - Ecliptica (2LP) [Vinyl LP]bei amazon24,99 €
Sonata Arctica - Ecliptica Revisited:15th Anniversary Editionbei amazon13,99 €
Sonata Arctica - Eclipticabei amazon13,46 €
Sonata Arctica - Reckoning Nightbei amazon12,97 €
Sonata Arctica - Silencebei amazon6,11 €
Sonata Arctica - Uniabei amazon15,99 €

Mehr Angebote einblenden

Sonata Arctica - The Days of Grays (Limited Edition im Digipak + Bonus CD)bei amazon54,99 €
Sonata Arctica - Winterheart'S Guildbei amazon10,03 €
Sonata Arctica - Sonata Arctica Live in Finland 2-DVD & 2-CD Standardbei EMP9,99 €
Sonata Arctica - Sonata Arctica Pariah´s child 2-LP Standardbei EMP13,99 €