Blind Guardian
Blind Guardian auf Erfolgskurs

News

Im August 2010 erstaunten sie die Medien- und Musikwelt, als sie mit ihrem Album „At The Edge Of Time“ an allen Lady Gagas, Lenas und Eminems dieser Welt vorbei auf Rang 2 der offiziellen Deutschen Albumcharts schossen.
Heute nun sind die Chartstürmer aus Krefeld und Düsseldorf selbst ganz baff. Blind Guardian und ihr Album sind für den ECHO 2011 nominiert. Und zwar ganz genau in Kategorie 11, die da heißt „Künstler(in) und Gruppen Rock/Alternative national“. Dort stehen sie auf einer Liste mit Unheilig, den Scorpions, Frei.Wild und den Beatsteaks.
„Keine Ahnung, ob wir da eine Chance haben, am Ende sogar zu gewinnen“, fragt sich Sänger Hansi Kürsch. „Fakt ist, dass wir uns tierisch freuen, für den deutschen Musikpreis nominiert zu sein. Das ist ein toller Erfolg, denn es ist schon viele Jahre her, dass wir dort zur Auswahl standen.“
Fakt ist auch, dass die rheinischen Rocker völlig zu Recht in den erlesenen Kreis der Nominierten aufgenommen wurden. Schließlich setzten sich Hansi Kürsch, André Olbrich, Markus Siepen und Frederik Ehmke im Spätsommer mit „At The Edge Of Time“ vier Wochen in Folge in den Top Ten der Deutschen Album Charts fest. Nun reist das Heavy Metal Quartett am 24. März nach Berlin zum ECHO Deutscher Musikpreis 2011.

Galerie mit 24 Bildern: Blind Guardian - The God Machine Tour 2023 in Offenbach
Quelle: Nuclear Blast
10.03.2011

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36905 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Blind Guardian auf Tour

31.07. - 03.08.24Wacken Open Air 2024 (Festival)Accept, Alcatrazz, Alligatoah, Amon Amarth, April Art, Ankor, Architects, Armored Saint, Archaic, As Everything Unfolds, Asagraum, Asenblut, Asrock, Avantasia, Axel Rudi Pell, Aeonik, Baroness, Beast In Black, Beasto Blanco, Behemoth, Betontod, Blaas Of Glory, Black Sabbitch, Black Tooth, Blackbriar, Blind Channel, Blind Guardian, Blues Pills, Bokassa, Brutus (BE), Bülent Ceylan, Bury Tomorrow, Butcher Babies, Cherie Currie, Chuan-Tzu, Cradle Of Filth, Crisix, Crystal Viper, Dear Mother, Deimos' Dawn, Die Habenichtse, Dokken, Dragonforce, Drone, Einherjer, Embryonic Autopsy, Emil Bulls, Endstille, Equilibrium, Evile, Extrabreit, Exumer, Feuerschwanz, Fiddler's Green, Fleshless Entity, Flogging Molly, Flotsam And Jetsam, Future Palace, Gaupa, Gene Simmons, Girlschool, Half Me, Heidevolk, Hellripper, Hirax, Hitten, Ignea, In Extremo, Incantation, Infected Union, Info, Inherited, Insomnium, Jaya The Cat, Jesus Piece, Jet Jaguar, John Coffey, Jungle Rot, Karabiner, Kasck, KK's Priest, Knorkator, Koenix, Korn, Kupfergold, Liv Kristine, Massive Wagons, Mayhem, Messiah, Metaklapa, Misery Oath, Mister Misery, Motionsless in White, Mr.Big, Nachtblut, Necrotted, Objector, Oomph!, Opeth, Paddy And The Rats, Pain, Paramena, Persefone, Phantom Excaliver, Planet Of Zeus, Portrait, Prey For Nothing, Primal Fear, Primordial, Rage, Raven, Red Fang, Robse, S.D.I., Scorpions, Sebastian Bach, Shredhead, Sick Of It All, Skeletal Remains, Skiltron, Skyline, Soil, Sonata Arctica, Source Of Rage, Spiritbox, Sunken State, Suzi Quatro, Svartsot, Swartzheim, Sweet, Tankard, Testament, Textures, The 69 Eyes, The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Darkness, The Warning, Thyrfing, Tragedy, Trelldom, Tri State Corner, Uada, Uli Jon Roth, Unleash The Archers, Van Canto, Vanaheim, Varang Nord, Vio-lence, Vogelfrey, Vreid, Walkways, Wasted Land, Watain, Whitechapel, Wolf, Xandria und ZebraheadWacken Open Air, Wacken
18.08.24Blind Guardian - Burg Open Air 2024Blind Guardian, Bad Butler und Trickster's DayBurgplatz Illingen, Illingen

Kommentare