Blind Guardian - Follow The Blind (Re-Release)

Review

Galerie mit 20 Bildern: Blind Guardian - Rockharz 2017

Mit „Follow The Blind“ geht die BLIND GUARDIAN Re-Release Serie in die nächste Runde. Genauso schön aufgemacht und gemixt wie der Vorgänger „Battalions Of Fear“, kann auch diese Scheibe gegenüber der bisher erhältlichen Billigversion aus dem Hause Virgin punkten.

Zwei Jahre ließen sich die Mannen um Hansi Kürsch damals Zeit, um ihr Zweitwerk „Follow The Blind“ aufs hungrige Metallervolk loszulassen. Am Sound hatte sich zum Glück wenig geändert, man blieb dem eingeschlagenen Weg treu. Das bedeutete, dass es auch auf „Follow The Blind“ wieder massig eingängige Songs im flotten Speedmetalgewand gab. Hansi hatte eine hörbare Weiterentwicklung als Sänger hinter sich gebracht und auch sonst gab es an sich nichts, was einem störend hätte auffallen können. Mit dem schnellen „Banish From Sanctuary“ und dem getragenerem Titelstück „Follow The Blind“, hatten die Guardians wieder absolute Hits im Gepäck, und mit der Speedmetalhymne „Valhalla“ setzten sich die Jungs selbst ein Denkmal.

Insgesamt muß ich allerdings sagen, daß mir im direkten Vergleich der Erstling „Battalions Of Fear“ doch noch einen Tick besser gefällt. Woran das liegt, kann ich noch nicht einmal wirklich begründen, denn beides sind richtig starke Alben. Vielleicht war „Follow The Blind“ ja auch nur so etwas wie ein Luftholen, bevor die Band dann mit „Tales From A Twilight World“ zum endgültigen Siegeszug ansetzte…

Auch auf diesem Re-Release gibt es natürlich wieder Bonustracks, auch diesmal wieder von BLIND GUARDIANS Vorläuferband LUCIFER’S HERITAGE. Als da wären: „Majesty“, „Trial By The Archon“, „Battalions Of Fear“ und „Run For The Night“.

11.07.2007

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31623 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Blind Guardian - Follow The Blind (Re-Release)

  1. blackchest sagt:

    Der Höhepunkt der Karriere von BLIND GUARDIAN! Was liebe ich dieses Album: Hansi singt richtig gut und die Kompositionen gehören mit zum Besten, was es zur damaligen Zeit im Speed Metal gab. Hits an Hits, und dabei niemals überladen wirkend, so muss das sein. Leider ging es musikalisch nach diesem Album bergab, der Speed wurde gedrosselt, episch-orchestralere Momente wurden zunehmenst mit eingeflochten und kreierten schliesslich einen Stil, den ich persönlich bei dieser Band überhaupt nicht mag…aber schliesslich gibt es ja noch die ersten beiden Alben, wobei "Follow The Blind" ganz klar die Nase vorn hat, vor allem auch – aber nicht zwingend – wegen dem Überknaller "Valhalla".

    8/10
  2. Anonymous sagt:

    Das schlechteste Blind Guardian-Album von allen, von der Band auch ganz zurecht als Blindgänger bezeichnet. "Valhalla" ist gut, der Rest vergessenswert. Das Debüt war ein echter Klassiker, das hier leider nur ein lauwarmer Nachzieher und damit eine Enttäuschung. Die sind danach zum Glück besser geworden… viel besser…

    7/10