Cannibal Corpse
European Summer Tour 2019

Konzertbericht

Billing: Cannibal Corpse, Deathrite und Traitor
Konzert vom 05.07.2019 | LKA Longhorn, Stuttgart

Wie 1994, so auch 2019: Die beste Promoarbeit für CANNIBAL CORPSE macht immer noch Christa Jenal. So gab sie dieses Mal am Tag des Konzertes in Bremen der Syker Kreiszeitung ein Interview und alle Online-Magazine griffen es auf, sodass Floridas bekannteste Death-Metal-Band für die Woche der Konzerte in Deutschland ein wichtiges Gesprächsthema war. Auch in Stuttgart füllt sich am Auftrittsabend das 1500 Zuschauer fassende LKA Longhorn fast bis an seine Grenzen.

TRAITOR eröffnen den Abend

Doch als erstes dürfen um 19:30 Uhr die Balinger Thrasher TRAITOR auf die Bühne, und wie im letzten Jahr, als sie für OBITUARY in Stuttgart eröffnet haben, brauchen sie zwei Songs, um in das Set zu kommen. Dann legt das Quartett um den singenden Schlagzeuger Andreas Mozer aber ordentlich los und gibt dem Publikum Thrash Metal auf die Ohren. 30 Minuten dürfen TRAITOR eröffnen und nutzen die Chance, um sich mal einem größeren Publikum zu präsentieren. Dieses nimmt die Abwechslung durch den Old School Thrash Metal dankend an, und vor der Bühne wird tanzend und headbangend das eine oder andere Bier getrunken.

DEATHRITE – schwedischer Death ’n‘ Roll aus Elbflorenz

DEATHRITE sollten eigentlich am heutigen Tage eine Headliner-Show im Juha West spielen, aber wie viele Besucher wären gekommen, wenn gleichzeitig CANNIBAL CORPSE gespielt hätten? So dürfen die Dresdener vor der ungemein größeren Kulisse am heutigen Abend als zweite Band auf die Bühne. Doch irgendwie kommt die wahrscheinlich schwedischste Band der sächsischen Landeshauptstadt heute in Stuttgart nicht so gut. Ein wenig hüftsteif und lustlos wirken die Herren, und so mag der Funken auch nicht auf die jetzt sehr gut gefüllte Halle überspringen. Beim nächsten Mal wohl wieder lieber im kleinen Club.

CANNIBAL CORPSE sind CANNIBAL CORPSE

Dann also jetzt die Band, auf die alle gewartet haben. George „Corpsegrinder“ Fisher betritt die Bühne, stellt den Fuß auf die Monitorbox und los geht es. So läuft es jedenfalls sonst bei jedem Konzert der Kannibalen, aber Fisher steht gar nicht auf der Bühne. Dafür legen CANNIBAL CORPSE, bei denen Pat O’Brien an der Gitarre fehlt, instrumental mit „Scourge Of Iron“ los. Ersetzt wird O’Brien durch HATE ETERNALs Erik Rutan, der vier der letzten fünf CANNIBAL CORPSE-Scheiben produziert hat. Vielleicht hat man deshalb die Setlist groß umgekrempelt, auf jeden Fall aber wegen Frau Jenal, denn auch die Zugabe mit „Stripped, Raped And Strangled“ und „Hammer Smashed Face“ wird ohne den Corpsegrinder gespielt. Dazwischen liegen aber 60 Minuten Death Metal, die mal wieder nicht besser gespielt werden können, und auch Fisher liefert ab, wofür ihn alle lieben. Irgendwas ist heute aber anders, denn es kommen auch nicht die Standardansagen zu den Standardsongs. Mit geänderter Setlist ändern sich stattdessen auch die Ansagen, und der Corpsegrinder gerät zwischendurch sogar aus dem Konzept: „Don’t shout funny stuff at me, I try to be evil!“

Ansonsten ist die Band, wie sie immer ist: Sie gehen auf die Bühne und rotzen ein Stück Death Metal nach dem nächsten raus. Dieses Mal aber ohne eigentlich selbstverständliche Stücke wie „I Cum Blood“ oder „A Skull Full Of Maggots“, und es ist trotzdem großartig, denn genug Songs sind ja bei einer Diskografie von 14 Alben vorhanden. Nur leider sind 70 Minuten Spielzeit etwas wenig, aber man kann nicht alles haben.

Konzertfoto von Cannibal Corpse - European Summer Tour 2019

Cannibal Corpse – European Summer Tour 2019

Galerie mit 14 Bildern: Cannibal Corpse – European Summer Tour 2019

Setlist:

  1. Scourge Of Iron (Instrumental)
  2. Code Of The Slashers
  3. Only One Will Die
  4. Red Before Black
  5. Staring Through The Eyes Of The Dead
  6. The Wretched Spawn
  7. Corpus Delicti
  8. Unleashing The Bloodthirsty
  9. Kill Or Become
  10. Scavanger Consuming Death
  11. Firestorm Vengeance
  12. Death Walking Terror
  13. Make Them Suffer
  14. Stripped, Raped And Strangled (Instrumental)
  15. Hammer Smashed Face (Instrumental)
Konzertfoto von Cannibal Corpse - European Summer Tour 2019

Cannibal Corpse – European Summer Tour 2019

Fotos von Mark Beckmann aus Kiel vom 03.07.2019.

22.07.2019

Schuld ist man immer nur selbst, alles andere ist Feigheit.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31543 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Cannibal Corpse und Deathrite auf Tour

27.12.19metal.de präsentiertVenom + Dark Funeral + Midnight - Lucifer Rising Festivals 2019Venom, Dark Funeral, Midnight, Wiegedood und DeathriteStadthalle Lichtenfels, Lichtenfels
29.12.19metal.de präsentiertVenom + Dark Funeral + Midnight - Lucifer Rising Festivals 2019Venom, Dark Funeral, Midnight, Wiegedood und DeathriteHaus Auensee, Leipzig
30.12.19metal.de präsentiertVenom + Dark Funeral + Midnight - Lucifer Rising Festivals 2019Venom, Dark Funeral, Midnight, Wiegedood und DeathriteTonhalle, München
Alle Konzerte von Cannibal Corpse und Deathrite anzeigen »

Kommentare